FANDOM


ASATankRecr

A.S Army Panzer Rekrutierungsplakat 1938

Die Austrian States Army war eine Kronwehr die von 1938-1944 für die Verteidigung der Austrian States of America ausgehoben wurde. Die AS Army stellte im 2. Weltkrieg eine der modernsten Kronwehren des österreichischen Imperiums dar. Die AS Army war auch als Parteiarmee der American Hypertech Party verschrien da nur Parteimitglieder die Chance hatten in den Rängen aufzusteigen. Durch die Unfähigkeit der amerikanischen Imperialen Armeeeinheiten Österreichs die durch AS Präsident Capone befehligt wurden zog es viele freiwillige Amerikaner in die AS Army. Trotz der Bitte die AS Army 1944 nicht aufzulösen da sie auch nach dem Weltkrieg den Pax Austriacum hüten wolle wurde diese aufgelöst. Der Grund dafür war das wachsende Mistrauen des österreichischen Kaiserhauses in das Hypertech Regime Amerikas.

AS Army - KronwehrBearbeiten

ASArmy

Soldaten der AS Army, Kentucky Fighters, 1939

Nach dem Fiasko in Seattle und nachdem im Oktober 1938 klar wurde das alliierte Streitkräfte bestehend aus Kanadiern, Mexikanern und Japaner der noch jungen ASA überlegen waren wurde die AS Army Kronwehr gegründet. Die Kronwehr wurde anfangs nur von Parteimitgliedern der American Hypertech Party gestellt wuchs aber schnell zu einer großen Streitmacht heran. Geführt wurde die AS Army durch die Parteiführung die große Geldmengen in die Ausrüstung investierte. Durch ihre vergleichsweise moderne Ausrüstung war die AS Army den Invasionsarmeen der Alliierten ebenbürtig. Die Kämpfe der AS Army bildeten auch lange noch nach dem 2. Weltkrieg Legenden. Bis 1963 galten Veteranen der AS Army als untadelige Patrioten, dies änderte sich nach der Demokratisierung, Viele Veteranen der Army mussten sich Kriegsverbrechertribunalen stellen. Während des Krieges war die AS Army für ihre Härte gegen Kriegsgefangene berüchtigt. Während kanadische Soldaten korrekt behandelt wurden respektierte die AS Army Japanisches und mexikanisches Menschenleben kaum. Im Krieg operierte die AS Army oft mit Imperialer Armee und der Imperialen Luftfahrtruppe Österreichs zusammen.

Ausrüstung und FeldbewaffnungBearbeiten

ToyGun38

M2 Thompson 38

Die Bewaffnung der AS Army bestand zu Beginn aus Waffen aus ehemaligen US Beständen, mit dem C1 Schnellfeuergewehr wurde das Arsenal ende 1938 erweitert. Die AS Army Panzerbesatzungen der AS Army erhielten ab Mai 1938 die kleinen „Toygun“ M2 Thompson 38. Die abgespeckte Maschinenpistole wurde auch von Luftlandeinheiten erfolgreich eingesetzt. Der Waffenhersteller Thompson produzierte auch die neuartigen Starkstrom Disruptorwaffen der Imperialen Armee von Österreich daher konnten die Ersten SSD-MP1934 erst Mitte 1940 für die AS Army bereit gestellt werden Uniformen und Ausrüstungen waren sehr spartanisch, die grauen Kampfuniformen mit Gamaschen wirkten autoritär.

FahrzeugeBearbeiten

Zu Beginn des 2. Weltkrieges 1938 war die AS Army lediglich mit gepanzerten Autos und veralteten Panzern aus den 1920ern ausgerüstet. Im Laufe des Krieges erhielten die amerikanischen Kronwehr Neue Panzerfahrzeuge die den Alliierten trotzen konnten.

Panzerfahrzeuge der AS ArmyBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki