FANDOM


Das Buch künftiger Zeitalter
MayaZiv

Grund der Abweichung:

Die Maya Zivilisation wird zu einer Superzivilisation lockt aber Auserirdische Völker auf die Erde.

Zeitpunkt der Abweichung:  ~ 3000 v.Chr

Zeitspanne: ~ 3000 v.Chr - 1900

Fokus auf Nationen: Maya, Azteken, Frankreich, England, USA, Deutschland

Kurzinformation über Zeitlienie:

Bei dieser Zeitlinie handelt es sich um eine von mir vor Jahren als „Verschwörungstheorie“ auf YouTube „verfilmte“ Geschichte der Menschheit. Sie beginnt in der Zeit der Maya und endet im 20. Jahrhundert. Im Mittelpunkt steht das Buch der künftigen Zeitalter in welchem die Maya bereits vor Jahrhunderten die menschliche Geschichte vorhersagten. In dieser Zeitlinie treten Außerirdische, Geheimnisse und Prophezeiungen auf. Außerdem gibt es dazu meine YouTube „Dokus“ die leider eine nicht so gute Tonqualität haben. Das Ganze ist nicht sooo sehr ernst gemeint.

Geschehnisse in das Buch künftiger Zeitalter  Kapitel 1.Bearbeiten

Die Wahrheit über das Buch zukünftiger Zeitalter08:13

Die Wahrheit über das Buch zukünftiger Zeitalter

Dieser Abschnitt von 3000 v.Chr bis 900 n.Chr beruht auf einem YouTube Film denn ich 2012 gebastelt habe. Hier wird erklärt wie die Maya zu einer vergeistigten Zivilisation wurden aber dann von Auserirdischen heimgesucht wurden. Ihre Nachfolger die Azteken hüteten lange Zeit den größten Schatz der Maya das Buch der künftigen Zeitalter. Über Umwege gelangt das Buch nach Frankreich wo es im 17. Jahrhundert als Waffe gegen England und eine weitere außerirdische Macht genutzt wird. Das Buch wechselt mehrmals die Besitzer und erhält mit Abraham Lincoln einen würdigen Besitzer. Als Lincoln 1912 stirbt hat er gemeinsam mit Deutschland eine schlagkräftige Geheimallianz gegen Außerirdische Bedrohungen aufgebaut. Im YouToube Video ist Kapitel 1. und Kapitel 2. zusammengefast. Hier in diesem Artikel ist Alles noch etwas ausgeschmückt.

Die super hochentwickelte Maya Zivilisation bis ~ 900 n.ChrBearbeiten

Vor etwa 5000 Jahren beginnen die Maya in Mittelamerika Mathematik, Philosophie und Mechanik zu entwickeln. Ihr Wissen ist für die damalige Zeit überwältigend. In nur wenigen Jahrhunderten bereisen Maya Entdecker die Weltmeere. Sie bauen Kontakte zu aller Herren Länder auf und beglücken die „primitiven“ Völker des Mittelmeerraumes mit Wissen und Technologie. Die Technologie der Maya verfügt um 2000 v.Chr über die Möglichkeiten des 14. Jahrhunderts. Segelschiffe der Maya bauen später Handelsrouten zu den Ägyptern und ersten hellenistischen Völkern auf. In Ägypten entsteht so die Legende von einem Reich im Westen das unermesslich reich an Vernunft und Schätzen ist; Atlantis. Doch die Maya die um 1000 v.Chr bereits über Gentechnologie und Atomkraft verfügen ziehen sich zurück, denn ein Geheimnis ist Ihnen noch fremd; der Sinn des Lebens.
MayaParaleluniK19

weiterentwickelte Maya in Paralleluniversum reiten auf Urzeitvögeln

In Ägypten und Griechenland rätselt man warum die mächtigen aus Atlantis gingen und fabriziert die Legende vom Untergang von Atlantis. Tatsächlich blüht und gedeiht das Mayareich. Bald schon besitzen die Maya Technologien die uns überlegen ist. Computer mit Überlichtgeschwindigkeit (Tachyonen Rechner) ermöglichen es nun mehrere Jahrhunderte in die Zukunft zu rechnen. Das Volk selbst lebt in paradiesischen Städten. Tiere werden genetisch so manipuliert dass sie als Nutztiere und Nahrung dienen. 300 v.Chr hat die Maya Zivilisation soweit Technologie, Industrie und Wirtschaft in Ihrer grünen Ökologie vereinigt. Trotz Ihrer archaisch wirkenden Steinarchitektur leben die Maya in einer High Tech Gesellschaft. Sie ritten auf Riesenvögeln und reisten in die Vergangenheit um die Dinosaurier zu studieren. Ihr oberstes und einziges Ziel besteht darin denn Sinn des Lebens zu erfahren.
Maya-Alphabet

Maya Alphabet

Ihr Glaube an Götter ist an den Glauben an eine einzige Macht im Universum gewichen die sie als „Ur“ bezeichnen. Ur als Synonym für eine Gottheit, einen Vater und eine Mutter. Vollkommen vergeistigt leben die Maya in Ihren Tempelstädten und waren bis Ur Ihnen ein Zeichen gibt. Doch Ur meldet sich nicht. Jahrhunderte vergehen, inzwischen haben die Maya bereits die geistigen Fähigkeiten zu Astralreisen erworben. Viele besonders die Priesterschaft reist in den Kosmos und in Paralleluniversen um Ur zu suchen. Dabei treffen sie auf Menschheiten aus andern Universen wie die Mondmenschen, aber auch Auserirdische Rassen. Ihre vollkommen pazifistische Gesellschaft merkt nicht dass sie sich einer Gefahr aus dem Weltraum preisgeben. Mit Ihren Tachyonen Computern berechnen die Maya um 800 noch die Zukunft der Menschheit. Sie errechneten das Ende der Menschheit im Jahr 2012 und schrieben ein Buch und sagten den Untergang der Titanik 1912 voraus. Dieses Buch nannten die Hohepriester „Buch der künftigen Zeitalter“ Da das Buch die gesamte Geschichte bis 2012 beinhaltete und sich nicht irren konnte wurde es in eine geheime Tempelstadt in Mexiko aufbewahrt. Im 8. Jahrhundert lösten sich immer mehr Maya auf und vergeistigten. Diese vergeistigten Maya waren nur noch Geist ohne Körper und durchreisten die Galaxien. Wenige blieben in fleischlicher Form zurück. Diese Zurückgebliebenen wurden von einer Auserirdischen Spezies versklavt. Diese Auserirdischen „Superhasengötter“ sorgen um 900 n.Chr dazu dass die Maya Zivilisation untergeht. Danach verschwanden die Superhasengötter wieder von der Erde. Ob es sich tatsächlich um Hasen handelte ist ungewiss, im 19. Jahrhundert endeckten Archäologen jedoch Steintafeln die riesige menschenähnliche Hasengötter zeigten. Der Begriff Superhasengötter geht auf eine Forschungsexpedition von 1889 zurück wo die Wissenschaftler den beiden Maya nur als Aggressoren bezeichneten Riesen den Namen Superhasengötter gaben. Auf der Tafel ist ein Riese mit Löffelohren zu sehen. Die Tafel kann in London besichtigt werden.

Die Azteken die Erben der Maya 1300 - 1535Bearbeiten

Die Zivilisation der Azteken ist bei weiten nicht so fortschrittlich wie die der Maya. Im Laufe von 4 Jahrhunderten haben die Bewohner Mittelamerikas Ihr gesamtes technologisches und spirituelles Wissen aufgegeben. Die verwilderten Nachfahren der Maya eine Priesterkaste haben aber Kenntnis über den Standort des Buches der künftigen Zeitalter. Um 1300 entsteht eine neue Hochkultur die der Azteken. Die Azteken bringen das Buch in Ihre Hauptstadt Tenochtitlan. Ihre Zivilisation bauen sie auf Krieg und Blut auf. Ihre Götterwelt die sie zu Ehren des Buches entwickeln ist brutal und Blutrünstig. Sie basiert auf der Verehrung der außerirdischen Superhasengötter. Auch die Azteken bauen Tempel und Städte jedoch ohne die Technologie der Maya. Ihre Tempel sind zu Verehrung der dunklen Götter gemacht. Hunderttausende Menschen werden Jährlich geopfert. Da die Azteken ständig Kriege mit anderen Stämmen pflegen und selbst immer am Rand des Bürgerkrieges existieren haben sie ständig Angst vor dem Ende. Um die Götter zu beschwichtigen und das Ende aufzuschieben wird Gold gesammelt und werden Menschenopfer im großen Stil zelebriert. Dieses Ende kommt schneller als Ihnen lieb ist.
AztekMeenschenOPSH

Die Atzteken opfern Menschen für die Superhasengötter um verschont zu bleiben

1492 entdeckt Columbus Amerika, 1519 erreichen spanische Konquistadoren das Reich. Schon lange wusste Gottkönig Montezuma II. dass die Spanier kommen würden. Dies stand alles im Buch der künftigen Zeitalter. Aber Montezuma II. und die Aztekenherrscher vor Ihm glaubten dass die Spanier Götter seien und unbesiegbar waren. Da sich das Buch nicht täuschen konnte hatten die Aztekenkrieger nicht den Mut wirklich wiederstand zu leisten. Für Hernando Cortez eine willkommene Situation. Er nimmt Montezuma gefangen und fordert Unmengen an Gold. Letztendlich stürzen
Montezuma

Azteken und Spanier trefen aufeinander, Hernando Cortez trift Montezuma II.

die Spanier die Azteken 1521 ins Chaos, eine Kultur verschwindet. Doch der raffgierige Cortez hat vom Buch der künftigen Zeitalter gehört. Er befiehlt es gemeinsam mit den heiligen Texten der Azteken zu vernichten. Doch das Buch brennt nicht daher entscheidet Cortez es mit nach Kuba zu nehmen. Denn die spanische Armee denkt Cortez kann sicher ein unbrennbares Material gebrauchen. Cortez nimmt einige Schriftkundige Aztekenpriester als Sklaven und macht sich auf nach Havanna. In Havanna angekommen sollen die Sklaven den Text des Buches entschlüsseln. Cortez erhofft sich so die „Mixtur“ für Feuerfestigkeit zu erlangen. 1527 präsentiert einer der versklavten Aztekenpriester Cortez die Mixtur für Feuerfestigkeit. Sogleich befielt Cortez einen Scheiterhaufen im Stadtzentrum Havannas aufzustapeln. Er selbst will der Krone nun beweisen dass er feuerfest ist. Am 12. Mai 1527 veranstalten Cortez und seine Untergebenen eine riesen Show. Der spanische Gouverneur ist entsetzt aber er lässt Cortez zeigen was er zu zeigen hat. Cortez besteigt den Scheiterhaufen erhobenen Hauptes und lässt sich an den Pfahl binden. Sogleich entflammen treue Diener den Scheiterhaufen. Anfangs ist Cortez nur warm er klagt über leichtes Unwohlsein. Doch dann lodert das Feuer und er erkennt dass er nicht feuerfest ist. Cortez verbrennt bei lebendigem Leibe, die Versuche den Spanier aus dem Feuer zu retten misslingen. Cortez Feinde haben dafür gesorgt das nirgenst Eimer zu finden waren um zu löschen. Diese Feinde sind Niemand anderes als französische Spione. Denn auch Frankreich hat von dem Buch erfahren. Doch die Franzosen wissen durch die aztekischen Sklaven dass mehr als Feuerfestigkeit dahintersteckt. Es dauert allerdings noch Jahre bis es den Franzosen gelingt das Buch der künftigen Zeitalter in die Hände zu bekommen. Die spanische Verwaltung beschützt das Buch gut, erst durch einen von Frankreich finanzierten Freibäuterüberfall 1535 erlangt Frankreich Zugriff auf das Buch.

Das Buch der künftigen Zeitalter und die Franzosen 1536 - 1815Bearbeiten

Die Entschlüßelung des Buches 1536 - 1566Bearbeiten

Jetzt war Frankreichs König Franz I. im Besitz des Buches. Er forderte die besten Gelehrten Frankreichs auf das Buch zu übersetzen. Dies erwies sich in den 1530er Jahren als schwierig. Daher entsannte der König Expeditionen in die Neue Welt welche nach ehemaligen Aztekenpriestern suchen sollten. Dies gelang, 1540 kam der Azteke Quatqu nach Paris und erstaunte den Hof. Quatqu war von den Franzosen in bunte mit Federn verzierte Gewänder gehüllt präsentiert worden. Er war ein Schriftgelehrter aber kein Priester. Er und mehrere französische Gelehrte versuchten das Buch zu übersetzen. Die Übersetzungsarbeit war nicht einfach da sich das Maya Alphabet sehr von dem lateinischen Unterschied. Um 1539 war man aber mit dem Latein am Ende. Übersetzt war das Buch doch es erwies sich als verschlüsseltes Geheimnis. Die in dem Buch enthaltene Botschaft war mathematischer Natur und konnte selbst von den gelehrigsten Köpfen des Reiches nicht geknackt werden.
Nostradamus

Michael de Nostredame "Nostradamus" entschlüßelt von 1539 bis 1566 das Buch

Dies verärgerte dem König doch sehr er befahl das Buch erstmals in den Königspalast Louvre zu bringen und zu bewachen. Einer der wenigen die noch Interesse an dem Buch hatten war der Gelehrte Michael de Nostredame. Er durfte weiter in dem Buch lesen und verstand langsam die Denkweise der alten Maya. Die Jahre vergingen, Heinrich II. wurde 1547 König. Er teilte die Obsession seines Vaters Franz zu dem mysteriösen Buch nicht. Ungefähr zu selben Zeit beginnt Michael de Nostredame damit Almanache mit Bauernschläuigkeiten zu verfassen die auf dem Wissen des Buches aufbauten. Der Arzt Nostradamus (Latein) fällt dadurch auf das er immer wieder seltsame Prophezeiungen als Astrologe ausspricht. Dadurch gerät er schnell in den
Catherine-de-medici

Königin Catarina de Medici, Geldgeberin des Nostradamus

Blickpunkt der Kirche und der Königin. Königin Catarina de Medici will auch die Geheimnisse des Buches ergründen. Sie ist begeistert von Astrologie und Sternkunde und glaubt in Nostradamus einen Mann zu sehen der das Buch mit Hilfe der Sterne entschlüsseln kann. Nachdem Nostradamus 1559 den Tod des französischen Königs Heinrich beim Jost (Tournier reiten) vorhersagt kontaktiert Catarina den „Weisen“ Nostradamus. Er soll mit seinem Wissen das genau wie das Buch die Zukunft kennt das Buch entschlüsseln. Zutiefst geehrt macht sich Nostradamus daran das Buch mit den seltsamen Maya Symbolen nun offieziel zu entschlüsseln. Jetzt erhält Nostradamus eine Leibrennte, ganz im Gegensatz zu den Jahren wo er das Buch nur im Louvre begutachten durfte. Nostradamus beauftragt auch französische Seeleute Mexiko zu besuchen um nach Maya Artefarkten zu suchen. Diese Gegenstände benutzt der Seher um mehr über das Genie der alten Zivilisation zu erfahren. Er fertigt ein Manuskript an ihn dass er denn korrekt entschlüsselten Inhalt über Jahre einträgt. Dieses Manuskript die „Centurien“ besteht aus mehreren in Gedichtform und Phrasen verfassten Mehrteilern. Aber es gibt auch ein Manuskribt in Klartext welches der Seher auch vor der Königin unter Verschluß hält. Nostradamus kennt nun die tatsächliche Zukunft bis ins Jahr 2012. Er ist erschüttert um die künftigen Ereignisse, besonders die Französische Revolution und die deutsche Besatzung im Zweiten Weltkrieg beunruhigen Ihn sehr. Daher entscheidet der Prophet seine Centurien in französischer Sprache so zu verfassen dass nur er verstehen kann was da geschrieben steht. Der Königin verrät er nur wenig, etwa Details zu einem künftigen Sonnenkönig (Ludwig XIV.) und dem Sieg im großen Zukunftskrieg 1918 (Erster Weltkrieg) Doch die unschönen Details verrät er nicht. Nostradamus arbeitet bis zu seinem Tode 1566 an seinen Centurien welche auch 1589 veröfentlicht werden. Diese Version ist so unleserlich und durch seine Gedichtform verschlüßelt dass sie über Jahrhunderte Rätsel aufgibt. Das originalle Mayabuch wird erneut in den Louvre gebracht wo es sicher bis Anfang des 17. Jahrhunderts ruht.

Frankreichs Kampf gegen den neuen Feind 1625 - 1789 Bearbeiten

Das 17. Jahrhundert bricht an, die Erde gerät wieder ins Visier fremder Außerirdischer. Angelockt von den Legenden einer menschlichen Superzivilisation der Maya und die Aussicht auf einen Sklavenplaneten landen bereists 1625 feindselige Echsenwesen vom Planeten Xantrax. Dabei handelt es sich um Drei auf Ihrer Heimatwelt ausgestoßene Skecx die als Glücksritter auf die Erde gekommen sind. Die Drei sind eine Familie Vater Mutter und Sohn. Obwohl sie Warmblüter sind entscheiden sie sich das kalte England als Operationsbasis Ihrer Weltherrschaftsbemühungen auszuwählen. Ihr Raumschiff ist zwar nur ein drittklassiger Flitzer aus zweiter Hand, doch mit der Technologie an Bord sind sie den „Primitiven“ der Erde um Jahrtausende Voraus.
Buckingham

George Villiers, 1. Duke of Buckingham ein Auserirdischer Namens Vakoz

Xaxor der Vater und seine Frau Yupka sind gewiefte Schlitzohren sie entwickeln einen Plan in England an die Macht zu kommen. Sie entführen George Villiers, 1. Duke of Buckingham und verspeisen Ihn. Vorher allerdings fertigen sie einen Holoscann an. Damit ist es der Echsenfamielie möglich Ihren Spross Vakoz als Buckingham durchgehen zu lassen. Als Buckingham getarnt gelingt es Vakoz nahe an den König heran zu kommen. Auch König Jacob I. und seine Frau werden verspeist und ersetzt. Das verspeisen eines menschlichen Gehirns hat bei den Echsenwesen die Wirkung dass die darin enthaltenen Gehirnzellen in das Echsengehirn hinüberwandern. Quasi als Nebeneffekt der Verdauung besitzen die Drei nun das Wissen der von Ihnen zum Abendessen Verspeisten Royals. In
Dartagnan-musketeers

Die Vier Musketiere, aus dem Roman die Vier Musketiere einer zu Viel. Darstellung 1894

Frankreich hat der kindliche König Ludwig XIII. seinen Musketieren schon früh den Befehl gegeben das Buch im Louvre mit dem Leben zu beschützen. Darüber hinaus Besitz der Louvre auch die in Klartext verfasste Übersetzung. Inzwischen war Buckinham der wahre Herr Englands. Auch die Echsenfamilie war wieder in der Heimatwelt gern gesehen. Von dort kam der Befehl auf der Erde für Unruhe zu sorgen. Da die Echsenmenschen des Heimatplaneten etwa 400 Jahre Reisedauer einplanen mussten stand eine Invasion der Erde nicht vor 2012 zu Debate. Inzwischen 1627 entsendet Buckingham seine Spione nach Deutschland.
IronMaskBastille

Der Mann mit der eisernen Maske Vakoz, über 170 Jahre Dauergast in der Bastille, Darstellung 1689

Diese haben den Geheimauftrag denn Krieg der seit 1618 tobt weiter zu schüren und anzufachen. Die Echsenmenschen wollen ein schwaches Europa um es dann später  leichter in das britische Empire einzugliedern. Hochentwickelte Waffen besitzen die Echsen nicht aber genug Kenntnisse um Schaden anzurichten. Auch in England will man das Buch. Vakoz Alias Buckingham reist als einfacher Franzose nach Frankreich. Mehrmals und in verschiedenen Verkleidungen versucht Buckingham das Buch aus dem Pariser Louvre zu entwenden. Dabei machen Ihm aber Immer wieder drei Musketiere einen Strich durch die Rechnung. Porthos, Arthos und Aramis verhindern nicht nur den Diebstahl sie retten auch die Königin 1628 vor einem mit kristallinen Nervengasbomben bestückten Amulett. Im selben Jahr wird Buckingham gefangen genommen. Dem Mut des Musketierscops ist es zu verdanken dass Vakoz trotz übermenschlicher Kräfte  gebändigt und in die Bastille überführt werden konnte. Dort angekommen versagte die holographische Maske. Angeekelt von der Fratze der humanoiden Echsenkreatur befahl  der junge König dem Scheusal eine eiserne Maske anzulegen. Als Mann mit der eisernen Maske wird Varoz zu einem Geständnis gezwungen. Er gesteht die Verschwörung von England und sagt den Franzosen was sie hören wollen.
SturmBastille1789

Der Sturm auf die Bastille, Revolution um Vakoz endlich zu befreien, Paris 1789

Im 19. Jahrhundert schreibt der französische Schriftsteller Alexandre Dumas die Geschichte der "Vier Musketiere" und des Mannes mit der Eisernen Maske neu. D’Artagnan den Vierten Musketier hat es jedoch nie gegeben. Der tatsächliche Mann mit der Eisernen Maske bleibt der Bastille als Gefangener sehr lange noch erhalten. Jahre später gelingt es König Ludwig XIII. ein Artefakt aus Mesoamerika zu erwerben. Ein Energiefeld welches jede Art von Elektrizität über Kilometer hinweg neutralisiert. In England hingegen versucht der Echsenkönig und seine Gemahlin verzweifelt Kriegsluftschiffe (UFOs) zu bauen. Diese recht einfachen auf Heißluft basierenden Flugparade besitzen elektrische Systeme wodurch sie nicht durch das französische Schild kommen. Zwar sind die englischen UFOs nicht mehr als verfrühte Zeppeline aber für das 17. Jahrhundert eine Gefahr. Auch Ludwig XVI. tut alles dafür dass die Macht Frankreichs gegenüber Englands anwächst. Er kennt die Inhalte des Buches und seine Geheimnisse. Ein ganzes Jahrhundert lang herrscht ein Kalter Krieg der Mächte. Immer wieder versuchen die feindseligen Engländer Frankreich zu vernichten. Es gelingt Ihnen aber nur Kanada zu erobern. 1776 bricht der amerikanische Unabhängigkeitskrieg aus. Der von Ludwig XVI. über die Echsenbedrohung informierte George Washington tut alles um die auserirdische bedrohung aus Amerika zu vertreiben. Frankreichs Technologie ist der von England unterlegen erst Ende des 18. Jahrhunderts 1780 bauen die Gebrüder Mongolfier ein funktionstüchtiges Kriegsluftschiff. Niemand ahnt dass der König bereits über eine Kriegsluftschifflotte verfügt als englische Unruhestifter 1789 die Französische Revolution auslösen. Es zeigt sich dass den Echseneltern jedes Mittel Recht ist Ihr verlorenes Söhnchen zu befreien. Die Echsenleute in London die bereits zu Siebent sind (Nachwuchs) feiern diesen Triumpf gegen Frankreich. Ihr seit mehr als 170 Jahren in der Bastille eingekerterter Mitverschwörer Vakoz kehrt gebrochen nach England zurück. Doch sie haben nicht mit einem Mann gerechnet; Napoleon Ponaparte.

Napoleon und die menschliche Resistance 1789 - 1815

1789 Frankreich befindet sich im Revolutionschaos. Doch König Ludwig XVI. hat vorgesorgt. Das Energiefeld rund um Frankreich welches bereits seit Ludwig XIII. das Reich beschützte wurde gut in der Kanalisation von Paris versteckt. Von dort aus sicherte das Elektrizitätsauflösende Feld weiterhin ganz Frankreich vor einer drohenden Luftschiffinvasion der Engländer. Elektrizität war nach wie vor der Schwachpunkt der Echsen von London.
Napoleon-I

Napoleon der Auserwählte Kaiser die Echsen zu bekämpfen ab 1799 Kaiser von Frankreich

Ihnen war es selbst auch nicht möglich auch nur einen Fuß über die Grenze Frankreichs zu stellen. Bei einem Versuch 1790 neutralisierte dies die elektrischen Stöße im Gehirn einer Echse. Natürlich wollten die Echsen wissen warum Vakoz so lange überlebt hat, die Lösung lag in seiner eisernen Maske die dieser eine Ewigkeit lang trug. Die von ausen normal wirkende Eisenmaske war aufgrund einer von den Maya entwickelten Legierung so etwas wie ein Faradayscher Käfig. Die darin enthaltene Legierung sorgte dafür dass sich Vakoz Gehirn nicht neutralisiert. Daher beginnen die Engländer die ausgesprochen schwierig herzustellende Legierung zu kopieren. Erst mal erfolglos ein behelmter Echsenmann stirbt als er versucht über die Pfalz nach Frankreich einzureisen. In Frankreich hingegen wo die Revolution tobt wird der Offizier Napoleon Bonaparte zum König beordert. Napoleon ist zwar kein Royalist aber er respektiert den König. Ludwig XVI. weiht Napoleon als Einzigen in die Bedrohung durch die außerirdischen Echsen ein. Die Franzosen wollen die Republik, was Ludwig und Napoleon strikt ablehnen. Daher hecken sie einen Plan aus Frankreich durch einen Krieg zum mächtigsten Kaiserreich Europas zu machen. Denn nur ein französischer Kaiser sei in der Lage ganz Europa von der Tyrannei der Echsen Infiltrationen zu retten. Inzwischen 1793 haben die Echsenmenschen bereits einige der gekrönten Häupter  Europas verspeist und ersetzt. Teil des Planes ist es das Ludwig als dunkler Schattenkönig weiterregiert während sein Ihm untergebener Napoleon Europa erobert. Daher wird Ludwigs Enthauptung für 1794 einberaumt. Vor dem versammelten Pariser Volk wird eine Strohpuppe geköpft und als König ausgegeben. Gleichzeitig ballen sich schwarze Wolken am Himmel an. Fast ganz Europa will Frankreich vernichten. So indizieren die „Alliierten“ einen Kriegsgrund. Sie behaupten französische Soldaten hätte die Grenzen des Heiligen Römischen Reichs (HRR) überquert. Es kommt zu den Koalitionskriegen. Als Brigadegeneral und später Feldmarschall macht Napoleon der Republik und dem aus dem Dunkeln agierenden Ludwig alle Ehre. Ludwig füttert Napoleon mit Informationen aus dem Buch der künftigen Zeitalter.
BerlinBefreiung

Napoleon befreit die Deutschen, Berlin Brandenburger Tor 1814

Dadurch ist die französische Armee den Alliierten (England, Russland, Österreich und Preußen) immer einen Schritt voraus. Als der König aber 1799 stirbt vererbt er Napoleon das Buch. Jetzt sieht Napoleon seine große Zeit gekommen, er krönt sich selbst zum Kaiser Frankreichs. Die Eroberung Europas und ganz besonders des HRR schreitet gut voran. Nur in Russland gibt es Probleme. Doch der Feind schläft nicht und arbeitet weiter an der Schutzlegierung. Napoleon setzt das Buch meisterhaft ein, seine Luftschiffflotte zwingt die Deutschen 1814 in die Knie. Ein
WelingtonWaterlo

Welingtons Truppen bei Waterloo 1815

Pro französisches Bündnis deutscher Länder entsteht.  Er führt einen Befreiungskrieg. Überall wo er siegt setzt der Kaiser seine Leute auf den Thron. Diese Politik bewirkt das Entstehen der menschlichen Resistance gegen die Auserirdischen Könige der Alliierten. Inzwischen wird das französische Energiefeld immer wieder von englischen Luftschiffen ausgetestet. Napoleons Siegeszug endet erst als die Echsenwesen eine schützende Legierung entwickeln. Napoleon hat eine kleinere Version des Schildes entwickelt die er immer in einer Sänfte mitführt. Seine Offiziere verbreiten unter den Soldaten das Gerücht welches besagt dass Kaiserin Josefine immer und überall mitreist daher die Sänfte. Napoleons Gattin ist aber in Frankreich und wird von den Soldaten der Armee als mutigste aller Kaiserinnen geehrt. 1815 endet die Siegesserie. Napoleon und seine Grand Armee sind dabei die Niederlande bei Waterloo zu besiegen. Doch da tauchen mehrere in Rüstung gehüllte Echsenmänner auf die mit mehrläufigen Repetiergewehren feuern auf die französische Armee und Napoleon. Napoleon fällt dem Kugelhagel zum Opfer. Frankreich muss kapitulieren, doch er hat Deutschland befreit. Die Deutschen wissen von der Bedrohung durch Außerirdische genau wie die Präsidenten von Amerika.

Geschehnisse in das Buch künftiger Zeitalter  Kapitel 2.Bearbeiten

Im frühen 19. Jahrhunderten betreten die sogenannten Brain Master die Weltbühne. Diese Spezies stammt ursprünglich aus der Zodiac Galaxie und hat Wassermangel. Das glauben zu mindestens die Menschen und Echsenmenschen. Die Brain Master sind so etwas wie die Gehirnakrobaten des Universum. Ein Großteil Ihres Körpers besteht aus Gehirnmasse. Kaum einem Menschen ist es je gelungen einen Brain Master zu sehen. Menschen die mit den Brain Mastern in Kontakt traten sprachen nie direkt mit Ihnen sondern hörten Stimmen. Immer hatten diese Stimmen einen schweizerischen Akzent. Es ist anzunehmen dass die Brain Master als erstes mit Schweizern in Berührung kamen und dadurch sich der Schweizer Akzent durchsetzte.

Die Amerikaner und der neue Feind Brainmaster 1820 - 1912Bearbeiten

Die Brain Master finden die Erde 1820:Bearbeiten

1820; Europa ist wieder zu seinen alten monarchischen Ordnung zurückgekehrt. Der Wiener Kongress 1815 hat den Großteil Europas zwischen den Echsen aufgeteilt. Mittlerweile ist fast jeder europäische König ein Außerirdischer. Nicht so in Deutschland, dort haben sich die Kleinstaaten zu einem Bund zusammengeschlossen der unter der Führung Preußens steht. Preußen besitzt eine starke Luftflotte und ist bereit für den nächsten Krieg. Frankreich ist in der Hand des Feindes und wird von einer Marionetten Republik Englands regiert. In Übersee tobt der Amerikanisch-Kanadische Krieg nun schon seit 8 Jahren. Tapfer können sich die USA gegen die Echsennation Kanada wehren.
USAVSKanada1820

US Soldaten sind bereit gegen die Kanadische Bedrohung vorzugehen, Amerikanisch Kanadischer Krieg 1812-1820

Doch die Erde bekommt bald Besuch, eine selbst den Echsenmenschen äußerst unangenehme Spezies landet am 1. April 1820 in den Schweizer Alpen. Diese Rasse die als „Meisterdenker“ oder „Gehirn Meister“ also Brain Master bekannt ist sucht nach Wasser. Das Eis der Schweizer Alpen halten die Brain Master für ausgesprochen rein und daher ausreichend. Die Technologie der Brain Master ist weiter fortgeschritten als die der Echsen. Eine undurchdringliche Schildmauer beschützt die Schweiz die von da an unter der Kontrolle der Gehirn Meister steht.
Schweiz

Schweizer Alpen werden von den Brain Mastern okkupiert, Das kopieren von Wasser scheint Ihr Ziel zu sein

Ihr Ziel das Wasser/Eis der Alpen mit Hilfe einer seltsamen Duplizierungstechnologie zu kopieren wird rigoros umgesetzt. Niemand versteht warum die Gehirn Meister jedes  H2O Atom das sie finden scannen und als Kopie in Ihre Heimat bringen. Die Fremden erweisen sich als Rätsel, denn sie sind offensichtlich eine imperialistische Weltraummacht die aber die Schweizer gut behandelt. Allerdings müssen auch die Bewohner der Schweiz Atom für Atom kopiert werden. Die Kopien der Schweizer werden in die Außerirdische Heimat geschickt. Niemand wagt es zu rebellieren dazu ist die Technologie der Fremden zu mächtig. Die Empfindungsfähigen Doppelgänger verschwinden immer in einer dunklen Röhre. Bis 1823 wagen es die Engländer nicht die Schweiz anzugreifen, doch an einem strahlenden Sommertag beginnt die Bombardierung der Schildmauer. Österreichische und Französische Kanonen beschießen das Feld während britische Luftschiffe Bomben werfen.
Franz1

Kaiser Franz I. von Österreich, Echsenmensch mus vor Schweiz kapitulieren und für sie kämpfen 1823

Das Ergebnis; Nichts passiert die Kanonenkugeln und Bomben lösen sich auf, doch die Brain Master sind verärgert und starten eine kleine Kugeldrohne welche sich auf Wien zubewegt. In Wien angekommen aktiviert die Drohne ein ebensolches Schild wie in der Schweiz. Alle innerhalb des Schildes aus er dem Kaiser sacken in sich zusammen. Jetzt hört der Kaiser eine großmächtige Stimme die Ihm aus dem Himmel zuruft: „Kapitulieren oder sterben? Wähle!“ Der Kaiser ist aus er sich vor Angst, alle Wiener sind betäubt es gibt keinen Schutz. So kapituliert Kaiser Franz I. vor der gewaltigen Stimme. Franz I. sagt später dass die Stimme aus dem Himmel mit Schweizer Akzent gesprochen habe, vor diesem Überschweizer musste er sich geschlagen geben. Damit wird das Kaiserreich Österreich Teil des Brain Master Bündnisses. Anders als in der Schweiz wird nur Wien durch ein Schild geschützt. Auch hier wird jeder einzelne Wassertropfen gescannt, kopiert und als Kopie hochgeschickt. Als Untergebener der Brain Master/Schweiz hat Kaiser Franz I. den Befehlen aus Bern zu folgen. Er muss seine Armeen in Bewegung setzen, diese Armeen bestehen jedoch nicht aus Österreichern. Diese Armee besteht aus Kopien von Soldaten der Kaiserlichen Streitkräfte, die Originale sitzen daheim und leben gemütlich vor sich hin. Seine österreichischen Klonkopien dienen den Brain Mastern als Armee im Kampf gegen die außerirdischen Herrscherhäuser Europas. Da auch Franz I. ein Echsenmann ist wird er von seiner Familie Verstoßen und als Verräter beschimpft. Ähnliches geschieht 1824 in Spanien. Daher bekämpfen sich im 19. Jahrhundert die Marionetten der Auserirdischen. Da die Brain Master von den Deutschen nicht angegriffen werden lassen sie diese auch zufrieden. In den USA wird das Kriegstreiben Europas mit Besorgnis beobachtet. Denn die USA wissen wer hinter England steht, aber wer die Schweizer, Österreicher und Spanier führt bleibt Ihnen verborgen.

Amerikanischer Bürgerkrieg - Kampf der Menscheit 1860 - 1865Bearbeiten

ApeLincoln

Abraham Lincoln, US Präsident und ehrlicher Mann, gewöhnte sich nach seinem Tod 1865 das sprechen ab.

Wenn es einen Krieg gibt der den Kampf der Menschheit nach Napoleon am besten zeigt dann den Amerikanischen Bürgerkrieg. Das Gute geführt von Abraham Lincoln kämpfte 4 Jahre gegen das Böse geführt von Echsenmensch Jefferson Davis. Bereits lange vor dem Krieg war schon ersichtlich dass die mittlerweile zu einer Horde angewachsenen Echsen ihre Schuppenfinger über den Atlantik in die USA ausstreckten. Den Amerikanisch-Kanadischen Krieg haben die USA gewonnen, doch jetzt Mitte des Jahrhunderts versuchen es die Echsen auf subversive Art. Ihr Ziel ist die Spaltung der Union und die Zerschlagung freiheitlicher Gedanken in den Köpfen der US Amerikaner. 1860 wird Abraham Lincoln als US Präsident gewählt. Er der niemals lügt sagt seinem Volk Klipp und klar was los ist. Die Amerikaner sind schockiert das die USA
SalmSalm

Major Felix Salm-Salm, ein deutscher Prinz in der Union

Opfer einer Verschwörung durch Aliens sind. Sie glauben Ihm denn sein Ruf ist über alle Zweifel erhaben. Lincoln der seit 1860 in Besitz des Buches der künftigen Zeitalter ist weis was nun geschieht. Praktisch über Nacht ruft Jefferson Davis die Konföderierten Staaten von Amerika aus, er erklärt seinen Südstaatlern das der US Präsident vollkommen wahnsinnig ist es gibt Krieg. Lincoln der von seinem Amtsvorgänger James Buchanan bereits 1860 das „geheime Buch der Präsidenten“ erhalten hatte  reist nach Paris und sucht das Buch der zukünftigen Zeitalter. Er findet es. Aus dem Buch der Präsidenten das von US Präsident zu US Präsident seit Washington weitergegeben wurde erfährt er die Wahrheit über die Bedrohung. Mittlerweile wissen die Präsidenten bereits dass die Schweiz von den Brain Mastern beherrscht wird. Dadurch konnte die Schweiz im 19. Jahrhundert zu einem Wirtschafts und Bankenzentrum aufsteigen. Personen die sich in der Schweiz mit Krediten versorgen kehren oft verändert zurück. Der von Präsident Andrew Jackson 1834 gegründete US Geheimdienst Office of Alien Defence (OAD)   hat Lincoln mit den neuesten Details im Kampf gegen die Auserirdischen Spezies versorgt. Der Krieg gegen die Sklavenhalter des Südens ist ein Bruderkrieg. Doch auch Hunderttausende Deutsche marschieren in Unionsuniform für Lincoln. Diese Deutschen waren als Einwanderer gekommen und wolten die Welt wieder zu einer Welt der Menschen machen. Kommandeur dieser US Deutschen war Otto von Corvin. Der prominenteste Deutsche des Krieges war Prinz Felix Salm-Salm. Damit zeigten die deutschen Länder dass sie voll und ganz auf der Seite der Freiheit standen. Jefferson Davis der aus London dem Sitz der Echsenverschwörung Kommandos erhält schickt Amerikaner gegen Amerikaner. Da der Norden aber über die weitaus bessere Industrie verfügt gibt Lincoln den Bau von Maya Kriegsmaschinen in Auftrag. Die Konstruktionspläne wurden dank des Buches der künftigen Zeitalter in Mittelamerika entdeckt. Ur Alte Waffentechnologie die an Fahrzeuge des 20. Jahrhunderts erinnert wird wiederverwendet. Dabei handelt es sich um so etwas wie Kampfautos mit Maschinengewehren. Diese sind ab 1863 für die Union einsatzbereit. Mit diesen Kampfwägen überrollt die Unionsarmee halb Virginia ehe sie vor dem Haus des CSA Präsidenten halt machen. Davis wird 1865 in Ketten nach Washington DC überführt und lebenslang eingesperrt. Doch Abraham Lincoln weis nun dass der Feind Ihn hohlen kommen wird, daher beschließt der Präsident unterzutauchen. Ähnlich wie Ludwig XVI. in Frankreich will Lincoln als Schattenpräsident die zukünftigen US Präsidenten führen. Er wird 1865 erschossen, doch er lebt als einsamer Ex-Präsident in einer eigens für Ihn erbauten Katakombe unterhalb des Weisen Hauser. Diese „White House Tomb“ wird für Lincoln ein Zuhause. Ganz Washington ist bereits von früheren Präsidenten untertunnelt worden,
BürgerkriegUSA

Der amerikanische Bürgerkrieg, der Krieg der freien Menschen gegen die Sklaventreiber der Echsenmenschen

es gibt eine geheime Eisenbahnlinie die tief unter dem Erdboden die Ostküste mit der Westküste verbindet. Daher reist der Präsident sehr oft nach San Franzisco der Endstation des geheimen Präsidentenzuges.Unter dem Namen  Malcolm Abrams  bereist der Ex-Präsident Inkognito die Staaten und Europa. Oft gesehen wird er in In Berlin wo er etwas Wichtiges vorbereitet. In seiner Gruft hingegen verhält sich Lincoln immer seltsamer, er kleidet sich mit Mantel und Degen und trägt immer einen schwarzen Hut. Für Abraham Lincoln ist jede Lüge eine Qual, sein Tod die größte Lüge. Daher geht er ein Schweigegelübte ein, denn wer nicht spricht der lügt nicht. Befehle gibt er anfangs als Briefe auf. 1890 erhält Lincoln eine Schreibmaschine auf der er alles niederschreibt. Von 1865 bis zu seinem Tod 1912 hat keine Menschenseele den Ex-Präsidenten mehr sprechen gehört. Doch er macht sich bei Geheimkonferenzen mit lautem Husten oder bei Bedarf schlägen auf den Tisch bemerkbar. Es soll auch vorgekommen sein das er einen Schuh auszog und Ihn als Hammer lautstark nutzte. Sein Butler bezeichnet Abrahame Lincoln in seinen Memoiren als einsamen extrem exzentrischen Wächter. 1912 stirbt Lincoln.

Abraham Lincoln und das Deutsche Reich 1871 - 1900Bearbeiten

1871, der Französisch-Deutsche Krieg geht zünde, Deutschland diktiert den besiegten Franzosen den Frieden. Frankreichs Machthaber von den Echsenmenschen müssen fliehen, ab jetzt ist sich die Franzosen nicht mehr schämen. Denn nun bricht das Zeitalter der Freiheit und geheimen Freundschaft mit Deutschland an. Der Bund der Deutschen hatte sich bereits 1866 gegenüber den Österreichern der Brain Master durchgesetzt.
Lincoln1871

Abraham Lincoln neben Kaiser Wilhelm, Versailles 1871

Jetzt 1871 kommt Ex-Präsident Lincoln nach Versailles und ist bei der Geburt des Deutschen Reiches dabei. Er und Bismarck schmieden ein Bündnis welches bis 1913 nicht von seiner Stärke verlieren wird. Lincoln und Kaiser Wilhelm I. sind sich darüber im klaren dass nur eine Vereinigung der Mächtigen zum Sieg gegen die fremden Mächte führen wird. Unterstützt durch die französische Republik entsteht ein militantes Bündis der Industrienationen. Doch um den Auserirdischen Mächten glauben zu machen die Menschen seien gespalten wird entschieden eine Deutsch-Französische Feindschaft aufrecht zu erhalten. Lincoln stimmt dem zu denn das ist genau das was die Echsenmenschen in den USA sehen wollten. Doch hinter der Feindschaft steht eine tiefe Freundschaft. Frankreich und Deutschland wollen Großbritannien und Österreich vernichten. Von den Brain Mastern erwartet man sich lediglich dass diese mit dem kopieren von Wasser weitermachen. Neuste Beobachtungen ergaben dass nun auch die Wasser der Ozeane Atlantik und Mittelmeer dupliziert werden. Das neue Bündnis der freien menschlichen Nationen erhält den Namen „Militärisch Industrieler Komplex“ Hauptziel ist die Erforschung fremder Technologien und der Aufbau von Vernichtungswaffen gegen die Auserirdischen. Bereits in den 1890er Jahren ist Deutschlands Zeppelinflotte gefürchtet. Es scheint dass sich ein Weltkrieg anbahnt.

Mehr über die Geschichte nach 1900:Bearbeiten

Hier sind weitere Zwei Dokumentationen dieser Zeitlinie, da gibt es Hintergrundinformationen über die Fortpflanzung der Brain Master aber auch weitere wichtige geschichtliche Fakten über den Ersten und Zweiten Weltkrieg. Da diese Videos noch ein Stückchen verrückte sind verzichte ich darauf die Zeitlinie auf deren Basis weiterzuschreiben.  


Geheimakte Headhook05:38

Geheimakte Headhook

Die Wahrheit über das 20 Jhd05:15

Die Wahrheit über das 20 Jhd





Umfrage:Bearbeiten

Wie findet Ihr die Alternativgeschichte Das Buch künftiger Zeitalter?
 
1
 
0
 
1
 
8
 
54
 

Die Umfrage wurde am 17. Februar 2016 um 01:47 erstellt. Bisher haben 64 Nutzer abgestimmt.
GGGanes Alternativgeschichten
AvAGGGA
1489 der Erfolg des Bartolomeu Dias | 2015 Zukunft ist Heute | Das Jahr 2000 | Arnie for Präsident!! | Das Buch künftiger Zeitalter | Der Flug des Silbervogels | Der Kult von 1919 | Der Rote Umbruch | Der Sieg der Armada | Der Weg des heiligen Deutschritterordens | Die 8. Plage | Die grüne Flut | Die Konföderierten Staaten und der Kalte Krieg | Die Okkupation | Das Syndrom | Fräulein Josefines Welt | Hitler der Künstler | Land des Lächelns | Leo Trotzkis Weltkrieg | Leonardo da Vincis Wunderjahre | Österreich heiratet | Terra Austria der Aufstieg Österreichs | Toyotomi's Japan | The Texas Way | Das Vermächtnis der Pharaonen | Washington in Dunkelheit | Way to Mars | Weltkrieg der 100 Möglichkeiten | Zaus is am schönsten!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.