FANDOM


Der Erste Weltkrieg war ein weltweiter Konflikt des 20. Jahrhunderts der ca 10 Millionen Menschenleben kostete. Er dauerte fast drei Jahre (1914-1917) an und endete mit der Niederlage Österreich-Ungarns und seiner Verbündeten. Auslöser war das Attentat des serbischen Nationalisten Gavrilo Princip im damals österreichischen Bosnien. Darauf hin stellte Österreich-Ungarn Serbien ein unannehmbareres Ultimatum worauf es nach dessen Ablehnung zum Beginn des Krieges kam. Seit dem Kriegseintritt der USA auf alliierter Seite sprach man damals schon vom Weltkrieg. Deutschland das lange vorher zwar als Brudernation Österreich-Ungarns galt trat gegen die kuk Monarchie aus idealistischen Gründen in den Ersten Weltkrieg ein. Da sich Deutschland seit 1898 als freiheitlich-demokratische Nation verstand im Gegensatz zur Habsburgermonarchie. Selbst in österreichisch-ungarischen Kaiserreich stellten sich bei Kriegsausbruch die Sozialdemokraten unter der Führung von Friedrich Adler und Karl Renner gegen die Monarchie und forderten den Anschluss an die deutsche Republik. Diese gründeten während des Ersten Weltkrieges in Deutschösterreich den Republikanischen Club. Eine Organisation bestehend aus Sozialdemokraten und Deutschnationalen.

Logo der Deutschösterreichischen Sozialisten als Zeichen gegen die Donaumonarchie

Logo der deutschösterreichischen Sozialisten als Zeichen gegen (pro-österreichisch-separatistische) Monarchisten, Faschisten und Kommunisten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki