Fandom

Alternativgeschichte-Wiki

Großdeutsches Weltreich (Deutschland siegt)

937Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

GeschichteBearbeiten

ZusammenfassungBearbeiten

Franklin D. Roosevelt wird 1933 vor seiner Präsidentschaft ermordet, wodurch es den von Roosevelt initiierten New Deal nie gegeben hat und die USA ihre wirtschaftliche Depression nicht überwinden konnten.

Wendepunkt (1943-44)Bearbeiten

Seit Juni 1941 marschierte das Heer scheinbar unaufhaltsam auf Moskau vor und erhielt unerwartet Unterstützung durch die japanische Armee als die Schlacht bereits auf Seiten der Russen entschieden zu sein schien und sich somit das Blatt noch wenden konnte.

Da Deutschland nun ganz Europa unter seiner Kontrolle hatte, hatten die Nazis freie Hand ,, Operation Husky ´´ im Jahre 1943 mit einem vereinten Luftangriff der Luftwaffe und der japanischen Armee, die aus China millitärische Mittel annektiert hatten zu vereiteln.

Benito Mussolini behielt durch den Erfolg der Axenmächte seine Position als italienischer Diktator und stellte dem deutschen Reich seine besten Wissenschaftler zur Verfügung um die Atombombe zu perfektionieren.

Am 07. Juni 1944 ließ Hitler das gesamte deutsche Personel aus der Normandie evakuieren, da er frühzeitig vom Invasionsplan der Allierten durch Geheimdienstberichte von sich in London befindenden Spionen erfahren hatte und ließ am 20. Juni 1944 das gesamte Einfallgebiet bombardieren.


Weltkarte.jpg

Legende: rot: (Groß-)Deutsches Reich; orange: vom deutschen Reich besetzte Gebiete; dunkelgrün: Italienisches Reich; hellgrün: Besetzte Gebiete des Italienischen Reiches; blau: Freier Judenstaat Isreal; braun: Japanisches Imperium

Der Zweite Weltkrieg endet im Jahre 1947 mit dem Sieg der Achsenmächte, Nach der Niederlage werden die USA unter den Siegermächten Deutschland und Japan aufgeteilt. Westlich der Rocky Mountains liegt das japanische, östlich das deutsche Gebiet, zwischen beiden existiert eine neutrale Pufferzone.

Deutschland hat mittlerweile das Mittelmeer zur Lebensraumgewinnung teilweise trockengelegt (siehe auch das reale aber nie verwirklichte Atlantropa-Projekt). Nach dem Tod von Reichskanzler Martin Bormann (Adolf Hitler vegetiert mittlerweile von einer Syphilis befallen dahin) kommt es zu einem Machtkampf zwischen verschiedenen Gruppen des nationalsozialistischen Regimes. Während dieses eine rücksichtslose Politik der Unterwerfung und Vernichtung betreibt, geben sich die japanischen Besatzer zwar autoritär, dies jedoch in weit milderer Form als die Deutschen. Italien unterhielt ein kleines Imperium im Nahen Osten, spielte aber ansonsten im Weltgeschehen keine große Rolle mehr und trat letztendlich als freier Protektorat dem Deutschen Reich bei.

Im Gegensatz zu unserer Realität sind in dieser Alternativwelt Reinhard Heydrich, Fritz Todt und Erwin Rommel nicht während des Zweiten Weltkriegs gestorben. Heydrich hat nach Himmlers nicht vollständig aufgeklärtem Tod von 1948 dessen Rolle eingenommen, Todt betrieb mit seiner Organisation Todt den Wiederaufbau des von den Deutschen besetzten Teils der USA, wurde dann jedoch 1949 kaltgestellt, was auch für Rommel galt, der nach seinem Sieg in Nordafrika mit seinen Panzerdivisionen England überrollte und später Militärgouverneur des deutsch besetzten Teils der USA war. Auch die technische Entwicklung unterscheidet sich von der tatsächlichen, so hat das Deutsche Reich ein umfassendes Raumfahrtprogramm (bemannte Flüge zum Mond und zum Mars haben bis 1962 stattgefunden), Wasserstoffbomben und interkontinentale Passagier-Raketenschiffe, eine fortschrittliche Materialforschung (Pkws mit Kunststoffkarosserien, die für 600 Mark angeboten werden) und eine sehr ausgeprägte pharmazeutische Industrie.

1960 kam es zu einer Volksrevolte in sämtlichen Gebieten, die von Untergrundwiderstandskämpfern organisiert wurde und mit Anschlägen gegen das politische System der Nazis protestierten und Judenvernichtungsaufzeichnungen, unter Anderem Holocaustaufnahmen im gesamten Reich verbreiteten. Die NSDAP wurde zur selben Zeit von Agenten Derer unterwandert. 1962 kam es zur ,, finalen Geilselnahme mehrerer Parteivorsitzender der NSDAP. Die Kidnapper forderten eine liberalen und demokratischen Umschwung des Reiches.

1965 wurde die allgemeine Zensur der NSDAP aufgrund der Volksaufstände. schließlich aufgehoben

Durch die große Aufklärung der Kriegsverbrechen der NSDAP gewannen vor Allem die sozialen Parteien, an Ansehen und Einfluss. Dadurch kam es nach und nach zur Spaltung des Volkes in Liberale und ,, klassische Nationalsozialisten '' und deren Anhängern.

Zu Beginn der 80er Jahre kam es vermehrt zu Protesten gegen die Regierung, die in der Regel durch Polizei, SA und SS blutig niedergeschlagen wurden. Als im September die Wehrmacht den Befehl erhielt, auf einen Demonstrationszug in Berlin das Feuer zu eröffnen, verweigerte diese den Gehorsam. Als Folge davon wurde der Kompaniechef auf persönlichen Befehl von Heß hingerichtet.

Nun stellte sich die Armee geschlossen gegen das Regime und wirkte maßgeblich am Sturz des Reichspräsidenten mit. Dabei lieferte sie sich lange und blutige Straßenschlachten mit der SS, die selbst über schweres Gerät wie Panzer verfügte. 1988 wurde das Gesetz gegen die Neubildung von Parteien von 1933 aufgehoben, wodurch das Reich von da an kein Einparteeinstaat mehr war und die Gründung oppositioneller Gruppen zugelassen wurde. Die erste Partei, die sich gründete, war die SPD, es folgten die Deutsche Demokratische Union (DDU), die sich aus den Anhängern der sozialen Liberalenbewegung bildete.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki