FANDOM


Königreich Rumänien / Regatul României (rum.)


150px-Flag of Romania.svg 100px-Kingdom of Romania - Big CoA.svg
Flagge Wappen
Amtssprache Rumänisch
Hauptstadt Bukarest
Staatsform Parlamentarische Monarchie
Dynastie Hohenzollern-Sigmaringen
Staatsoberhaupt König Michael I.
Regierungschef Ministerpräsident Emil Boc
Fläche 237.945 km²
Einwohnerzahl 21.887.000
Bevölkerungsdichte 92 Einwohner pro km²
Währung

Leu (1 Leu = 100 Bani)

Gründung 1881
Unabhängigkeit 1878
Nationalhymne

Trăiască Regele

Nationalfeiertag 1. Dezember
Zeitzone UTC+2 OEZ UTC+3 OESZ (März–Oktober)
Kfz-Kennzeichen RO
Internet-TLD .ro
Telefonvorwahl +40
Romania Location

Das Königreich Rumänien ist eine parlamentarisch-demokratische Monarchie im Südosten Europas. Es grenzt im Norden an die Republik Polen, im Nordosten an die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (kurz GUS), genauer die Ukrainische Republik, im Osten an das Schwarze Meer, im Süden an das Königreich Bulgarien und den Staat Serbien. Im Westen hat es eine gemeinsame umstrittene Grenze mit dem Königreich Ungarn. Der Grenzkonflikt zwischen den beiden Monarchien, der seit der ungarischen Annektion Nordsiebenbürgens 1940 schwelt, ist dabei immer wieder Gegenstand heftigster Auseinandersetzungen bis hin zu bewaffneten Konflikten. Bisher konnte ein offener Krieg jedoch vermieden werden, zumal sich Ungarn unter seinem neuen König Karóly V. (seit 2007) um eine Entspannung bemüht.

Bevölkerung und SprachenBearbeiten

Die romanischsprachigen Rumänen bilden mit über 90% die Mehrheitsbevölkerung des Landes. Regional gibt es Ansiedlungen von Deutschen (Siebenbürgen, Bukowina, Bessarabien). Darüber hinaus gibt es eine russische Minderheit vor allem in Bessarabien. Ihre Präsenz geht noch auf die Kolonisierungspolitik des Zarenreiches zurück. Als nationale Minderheit sind zudem die Gagausen anerkannt, die im südlichen Bessarabien leben und eine Turksprache sprechen. Die größte Minderheit sind jedoch die Zigeuner, die etwa 4% der Bevölkerung ausmachen, auch wenn die Schätzungen der Regierung meist weit niedriger liegen.

Die Sprachgrenzen decken sich größtenteils mit den Völkergrenzen, jedoch beherrscht auch die überwiegende Mehrheit der Minderheiten das Rumänische. Verbreitete Fremdsprachen sind Englisch, Französisch und Russisch, teilweise auch Deutsch.

ReligionBearbeiten

Die überwiegende Mehrheit der Rumänen (93%) bekennt sich zur autokephalen rumänisch-orthodoxen Kirche, darüber hinaus gibt es Minderheiten von Protestanten und Katholiken, die jedoch kaum eine Rolle spielen. Die muslimischen Gagausen bilden die einzige bedeutende nicht-christliche Religionsgemeinschaft, das Judentum ist in Folge massiver Auswanderung nach Palästina in den 40er und 50er Jahren fast verschwunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki