FANDOM


KEUFRONT.png
ButtonUSA
Nach der Gründung der USA im Jahr 1776, ist die deutsche Gemeinde in Philadelphia unzufrieden. Immer werden sie von den englischsprechenden Amerikanern unterdrückt. Die deutsche Gemeinden der USA finden sich zu einem Kongress in Germantown bei Philadelphia zusammen und debattieren über die Situation. Am liebsten würden sie einen eigenen, deutschen, Staat gründen. Dies wäre für die etwa 1.000.000 Deutsch-Amerikaner allerdings kaum möglich gewesen. Deshalb schloss man sich mit den niederländischen und französischen Gemeinden zusammen und kämpfte für eigene Staaten. Später wollten auch die Italiener in Amerika einen eigenen Staat. Das Ziel war es die Englisch-Amerikaner unter George Washington zu vertreiben und friedlich mehrere Staaten zu gründen. Nach einem aufwendigen Kampf mit vielen Intrigen und Unterwanderungen gelang der „Kontinentaleuropäischen Front für Amerika“ der Sieg gegen die Vereinigten Staaten.