Fandom

Alternativgeschichte-Wiki

Kategorien Paralleluniversen

950Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
BrüderUnisK19.jpg

Abbildung 1


Diese Seite erklärt die unterschiedlichen Kategorien von Paralleluniversen. Dabei handelt es sich nicht um Kategorisierungen von Physikern sondern um geschichtliche Unterscheidungsmerkmale. Erstmals wurden solche Kategorien von den überentwickelten Menschen des formatierten Kult von 1919 Universums vor fast 2 Millionen Jahren erstellt. Grundsätzlich wird diese Einteilung von Forschern benutzt um Universen die kartographiert werden zu unterscheiden.  

Paralleluniversum Kategorien der interdimensinalen Historiker:Bearbeiten

Folgende Unterkategorisierungen von Paralleluniversen gibt es: Verwandte Universen, Bruder Universen, Exotische Universen, Nicht lineare Universen. Diese Einteilung bezieht sich auf geschichtliche Ereignisse welche sich auf der Erde zugetragen haben und werden. Zwar gibt es auch Historiker unter den Erleuchteten (siehe Mondmänner) welche sich mit außerirdischen Zivilisationen beschäftigen doch diese nutzen dazu andere Einteilungen.

Verwandte Universen:Bearbeiten

Verwandte Universen bezeichnen Parallelerden deren Geschichte ähnlich verlaufen sind die aber bei einem entscheidendem Ereignis andere Wege einschlugen. Wie nahe diese „Verwandtschaft“ ist hängt mit der Größe und dem Zeitpunkt der Abweichung ab.  Ein Universum in dem Napoleon beispielweise ein Jahr länger lebt hat kurzfristig eine weniger große Abweichung. Damit sind Zwei Universen die sich nur durch den Todestag Napoleons unterscheiden sehr eng verwandt, also Brüder.  Geht man aber vom Jahr 1822 weitere 180 Jahre weiter gibt es unter Umständen starke Veränderungen. Grund dafür kann ein Buch sein welches Napoleon 1822 schrieb oder sonst was. So ist die Geschichte anders verlaufen und hat zu einer erheblich veränderten Geschichte geführt. Daher wird hier von Neffen-Universum oder im anderen Fall Onkel-Universen gesprochen. Ein Onkeluniversum wer in dem Fall das Universum in dem Napoleon 1821 starb. Das Universum welches durch das längere Leben Napoleons entstand wird als „jünger“ bezeichnet als Cousin. Ein Beispiel hierzu bilden die Universen der Erfolg des Bartholomeu Dias und Sieg der Armada. Wie in Abbildung 1 zu erkennen weicht das Bartolomeu Dias Universum 1486 von der uns bekannten Zeitlienie ab. Diese Abweichungen sind in dunkelblau eingezeichnet. Das Sieg der Armada Universum entwickelt sich bis 1588 wie das uns bekannte und weicht dann ab. Daher ist der Abweichung des Bartolomeu Dias Universums (1486) das Ereignis welches aus den Universen kurzzeitig Bruderuniversen macht. Jedoch nach 100, 200, 300 Jahren und schließlich in der Gegenwart angekommen haben sich die Geschichtsschreibungen stark entfernt. Waren die Beiden Universen anfangs Brüder so sind sie später zu Onkel und Neffe geworden um jetzt im 21. Jahrhundert Großonkel (Bartolomeu Dias) und Großneffe (Sieg der Armada) zu werden. Irgendwann werden die Unterschiede so groß sein dass man nichtmehr von Verwandtschaft sprechen kann. Unser Universum ist dann im Fall der Beiden Universen die Mutter.  Aus unserer Sicht ist unser Universum „Die Mutter aller Universen“

Bruder Universen:Bearbeiten

„Bruderuniversen sind lustige Orte, einmal habe ich mich verabredet in einem aber Niemand kam, ich sagte wir treffen uns vor dem Roten Haus auf der Hauptstraße, meine Verabredung war zwar da aber fand kein Rotes Haus. Der Grund sie suchte in einem Universum das bis auf die Farbe des Hauses identisch war. Aus einer Laune heraus hatte der Hausbesitzer das Haus Blau gestrichen."

Felixandro Gixxbeek aus seinen seltsamen Reiseberichten durch das Universum

Bruderuniversen sind manchmal fast identisch, lediglich eine kleine Abweichung wie der Ausgang einer Wahl, die Farbei eines Autos oder einfach eine andere Lottozahl machen den Unterschied aus. Es gibt auch „scheinidentische“ Universen wo nur ein Atom an einem anderen Platz sitzt. Es wurden auch eine beträchtliche Anzahl an Universen entdeckt die 100 % gleich sind. Warum dies so ist konnten die Erleuchteten auch nach Jahrtausenden nicht feststellen. Solche Universen sind Zwillingsuniversen. Es gibt aber auch sich lange unterscheidende Universen welche als Brüderuniversen bezeichnet werden. Abbildung 1 zeigt ein Beispiel: Das Orden der Zeitlosen ist wie man sieht Blau. Der Grund dafür ist eine Abweichung in der Urzeit vor ~ 65 Millionen Jahren. Durch Glück oder durch Schicksaal haben dort Dinosaurier in Brasilien überlebt. Dadurch ist die Geschichte des Staates Brasilien zwar anders und im 18. Jahrhundert brachen die Reichen und Schönen Europas auf Dinosaurier zu jagen aber die Menschheit entwickelte sich nicht anders. Von der Entwicklung Portugals mal abgesehen unterscheiden sich die Beiden Universen (Orden) und (1919) nur wenig. Daher wurde 1997 entschieden dass diese Beiden Ziellinien trotzem die 1919er Zeitlienie nur noch aus Formatierungsresten besteht „Halbbrüder“ sind. Obwohl die Orden Zeitlienie Charakteristika einer „exotischen“ Zeitlienie aufweist (Dinosaurier) ist sie doch eine Bruderzeitlienie einer konventionellen Zeitlienie. Eine viel nähere Verwandtschaft besteht zu dem Leo Trotzki Universum. Für die Experten für Sowjetgeschichte bilden diese Universen eine gute und  praktische Chance die Möglichkeiten alternativer kalter Kriege zu untersuchen. Unsere reale Zeitlienie ist mittlerweile nur noch eine Neffenzeitlienie der besagten Universen.

Exotische Universen:Bearbeiten

Wenn man nur von Exotischen Universen spricht verlassen mache Historiker der Erleuchteten schon den Raum. Obwohl viele dieser Universen durchaus von namhaften Historikern kartographiert wurden und werden sind exotische Universen nicht jedermanns Sache. Zu den Exoten zählen Universen mit Entwicklungen die manchmal unlogisch sind, oder einfach kurz nach dem Urknall stattfanden. Eines der im 17. Jahrhundert von Felixandro  Gixxbeek erforschten Universum wurde besondere Aufmerksamkeit zuerkannt. Das Mitcui Universum beherbergt genau wie das Orden Universum eine andere Evolutionsgeschichte von Flora und Fauna. Rieseninsekten, Riesenvögel und Mamuts sind dort die Nutztiere diverser Indianerstämme. Ein weiteres exotisches Universum ist das formatierte Kult von 1919 Universum. Dort haben die Briten nach einer Zeitreise die Welt vor 7 Millionen Jahren total umgekrempelt. Das Avalon Universum welches erstmals im 9 Jahrhundert n. Christus durch Erleuchtete bereist wurde zählt zu den „Ultraexoten“ Denn dort scheinen die Naturgesetze Magie zu erlauben. Auch nach mehr als einem Jahrtausend intensiver Forschung konnte nicht geklärt werden warum dies so ist. Seltsamerweise zählt das Avalon Universum trotzdem zu den verwandten Universen, einiges der uns bekannten Geschichte hat sich bis 60 nach dort in ähnlicher Form zugetragen. Die meisten Ultraexoten sind nur mit Schutzvorrichtungen zu bereisen. Universen die nur aus schwarzen Löchern bestehen oder Welten wo die Schwerkraft umgekehrt sind gibt es. In solchen Ultraexotischen Universen können die Naturgesetze entweder sporadisch „ausfallen“ oder ständig Kopf stehen.  Einige Versuche mit Wurmlochgeneratoren dort hin zu reisen sind im Terra Austria Universum (Siehe Roswell Rosenbrückenprojekt, Hedgehog Projekt, Sidney Parallelogramm) bereits gescheitert.  Die Erleuchteten nutzen sogenannte „Realitätsnormalisierer“ das sind Raumzeitblasen die den Reisenden umgeben und die Naturgesetze räumlich begrenzt normalisieren. 1978 wurde ein besonders exotisches Universum entdeckt welches Zwei Dimensional ist, dort funktioniert auch der Realitäsnormalisierer nicht.
ReversalUniK19.jpg

Abbildung 2

Dieses Universum ist ein Superexot. Viele dieser Exotischen Universen sind gar nicht bis schwer zu erreichen dass sie meist vom Rest des Multiversums abgekapselt existieren. Auch gedoppelte Universen werden als Exoten klassifiziert wenn auch mit der Möglichkeit ein normales Verwandtes Universum zu haben. Abbildung 2 zeigt die Möglichkeit eines exotischen Reversaluniversums. Reversaluniversen sind genau genommen noch nicht entstanden der Urknall fand in solch einem Universum noch nicht statt. In solchen Universen geht die Zeit genau genommen rückwärts, jedoch erleben die Bewohner eines solchen Universums die Zeit genau wie wir. Aus der Sicht eines Reversaluniversumbewohners geht bei uns die Zeit rückwärts. Selten kommt es zu Schnittpunkten. Wie in Abbildung 2 zu sehen stellt hier das Jahr 2025 den Überschneidungspunkt dar. Reisen in solche Universen sind zwar möglich aber extrem risikoreich. Es gibt auch Reversaluniversen bei denen die Zeit schneller oder langsamer vergeht. Genauso gibt es beschleunigte oder Verlangsamte Universen.

Nicht lineare Universen:Bearbeiten

NichtLinearK19.jpg

Abbildung 3

Wie in Abbildung 3 klar zu sehen ist sind nichtlineare Universen Orte des Chaos. Trotzdem innerhalb des verdrehten Raumzeitgefüges eines solchen Universums ist Leben möglich. Selbst die menschliche Zivilisation konnte sich in einigen wenigen nichtlinearen Universen entwickeln. Der Unterschied zu unserem Universum ist gewaltig. Die Zeit existiert hier nicht in unserer gewohnten Form. Meist spielen die Naturgesetze absolut verrückt. Gravitationsstrudel und Wolken aus Nichts treiben durch die ewige Leere eines mit Vakuum gefüllten Blasenuniversums. Trotz dieser Umstände gelang es im Jahr 4839 v.Chr mutigen Mondmännern in ein von Menschen bewohntes nichtlineares Universum vorzustoßen. Diese Menschen konnten sich an die Zeit welche an verschiedenen Orten mal schneller mal langsamer verläuft anpassen. Da die Erde des Trkjuti Universums durch die Schwerkraft arg in Mitleidenschaft gezogen ist sehen auch die „Menschen“ von Trkjuti anders aus. Ihre Haut ist hart und ledrig und mit einer Kristallschicht überzogen. Diese Kristalle scheinen den Menschen dort die Fähigkeit zu geben selbst in rauer Atmosphäre, bei Über und Unterdruck zu existieren. Da die Zeit in einem nichtlinearen Universum fast schon irrelevant ist konnte bisher Niemand sagen wie lange die Menschen von Trkjuti benötigten um sich zu dem zu entwickeln was sie sind, oder waren. Leider kam es in späteren Jahrhunderten zu keinen weiteren Kontakten mit Trkjuti. Nichtlineare Universen zählen zu den Ultraexotischen Universen. Um sie zu bereisen sind speziell angepasste Cronoraumanzüge und Realitätsnormalisierer von Nöten. Reisende welche in ein nichtlineares Universum vordrangen sprachen oft von seltsamen Farben, Tönen und Schwingungen. Dies ist darauf zurückzuführen dass der Schall und das Licht sich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit ausbreiten und so diese Illusionen erschaffen. Auch die Menschen der Terra Austria Zeitlinie kamen 1946 bis 1947 im Rahmen des Rosenbrückenexperiments bei Roswell in Kontakt mit solchen Universen. Da die Technologie der Austrian States of America noch zu rudimentär war um sich an diese Universen anzupassen kamen die an dem Projekt beteiligten Versuchspiloten ums Leben. (siehe Hier)

Paralleluniversen und Ihre Bezeichnungen bei den Erleuchteten:Bearbeiten

Hier eine Liste einiger Universen die bereits kartographiert wurden. Da manche dieser Universen erst vor 500 Jahren von unserer Geschichte abgewichen sind diese Universen noch las „jung“ bezeichnet. Jung bedeutet lediglich dass die Abweichung vor kurzem geschehen ist.  Die Namensgebung der Universen folgt keinem wirklichen System. So bedeutet Mitcui beispielweise Frühlingsmorgen.  In dieser Liste sind nicht alle endeckten Paralleluniversen der Erleuchteten verzeichnet. In der Geschichte der Dimensionsforschung wurden Unmengen an Universen entdeckt die hier nicht verzeichnet sind.

Listen:


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki