FANDOM


Die Konföderierten Staaten von Amerika, kurz auch CSA oder Südstaaten, sind ein Staat in Nordamerika.

Überblick

Die Hintergründe der Sezession der Südstaaten sind in der unterschiedlichen demographischen, wirtschaftlichen, politischen und religiösen Entwicklung der Nord- und Südstaaten zu suchen. Profitierte der Norden in hohem Maße von der an Umfang zunehmenden Einwanderung Weißer aus Europa, so war diese im Süden geringer. Im Norden setzte sich die Industrialisierung immer stärker durch, während der Süden überwiegend ein Agrarland, und somit etwas rückschrittiger, blieb, dessen Plantagenwirtschaft (Erdnüsse, Zuckerrohr, Tabak, Baumwolle) auf der vermeintlichen Notwendigkeit des Einsatzes von Sklaven aus Afrika beruhte. Die Anzahl der Sklaven im Norden nahm nach der Industrialisierung stetig ab, während die Besitzer der Plantagen in den Südstaaten weiterhin Sklaverei in wachsendem Ausmaß betreiben mussten um über die Runden zu kommen.

Karte

Die CSA ist mit ca. 2.000.000 km² wesentlich kleiner als die United States of North America und hat auch deutlich weniger Einwohner. Die CSA gliedert sich in 13 Bundesstaaten und 1 Bundesdistrikt (Montgomery).

Währung

Der CSA-Dollar wurde im April 1861 in Umlauf gebracht, als die Konföderation erst zwei Monate alt war, kurz vor dem Sezessionskrieg.

Militär

Das Militär der Südstaaten gliedert sich in drei Teilstreitkräfte und besteht aus etwa 500.000 Soldaten. Nach dem Amerikanischer Bürgerkrieg war die die Armee der CSA zu fast 80 % zerstört und musste erst neu aufgebaut werden. Heute ist die Armee noch immer deutlich kleiner als die der Nordstaaten und hätte in einem Krieg höchstwarscheinlich keine Chance.

Verkehr

Der Eisenbahnverkehr war nur für kurze Zugläufe und nicht für den Transport von Soldaten und Gütern über weite Entfernungen gedacht, was im Krieg eine wichtige Rolle spielte. In der Gegenwart gibt es wie in jedem anderen modernen Land mehrere internationale Flughäfen und große Highways.