FANDOM


Neo Hypertechnopunk ist eine radikale Jugendsubkultur die Beginn der 1980er Jahre in New York (Austrian States of America) entstand. Neo Hypertechnopunks zeichnen sich vor allem durch martialisches und rebellisches Auftreten aus. Ideologie und Weltanschauung beruhen teilweise auf Gedankengut der Hypertechnologie Gesellschaft, Vorrangig auf den Mythos rund um den Roswell Zwischenfall und der Legende der 12.

Tech

Neo Hypertechnopunk

Herkunft und Geschichte der GruppierungBearbeiten

Die Legende der 12Bearbeiten

Ihre Vorgeschichte führt die Gruppierung auf den Schlesischen Wissenschaftler Professor Pjtr Conrad zurück. Pjtr Conrad soll sich in den 1950er und 1960er Jahren mit dem Fachgebieten Neuromanipulation und Robotik beschäftigt haben. Conrad wird nachgesagt in seinem Westmärkischen Forschungslabor bei Wahnwitzigen Experimenten, Schweine zum tanzen gebracht zu haben. Mysteriöse Gehirnsonden und Implantate Extradimensionallen Ursprunges spielten bei diesen angeblichen Experimenten eine wichtige Rolle.
Hypertechpunk62

Tanzexperiment des Pjtr Conrad 1962 (Fälschung)

Nachdem er von der Hypertechnologie Gesellschaft 1960 verstoßen wurde erschuf sich der Professor seine sagenhafte „Familie der 12“. Zwölf Junge Menschen allesamt stark und Fortpflanzungsfähig wurden zu neuerlichen Experimente hinzugezogen. Conrad habe wie man sagt seine 12 Kinder mit Gaben versehen. Bei diesen Gaben handelte es sich um Neuroimplantate und künstliche Körperteile die allesamt ihrer Zeit um Jahrzehnte voraus waren. Die Kinder des Professors erhielten die Bezeichnung „Hypertechnopunks“ Gemeinsam mit seinen Hypertechnopunks wollte Conrad die Rückkehr des 1935 verstorbenen Großmeisters der Hypertechnologie Gesellschaft Adolf Hitler abwarten.

Doch da die Zeit für die Hyperpunks noch nicht reif war verschwand die gesamte Familie von der Bildfläche. Heutige Neo Hyperpunks halten die Experimente Conrads für zukunftsweisend, sie sehen sich als die tanzenden Neuen Hypertechnopunks. Der Wahrheitsgehalt von Pjtr Conrads Geschichte wurde mehrmals angezweifelt. Fotographien die den Professor bei seinen Tanzexperimenten zeigen sind ausnahmslos Fälschungen. Einen Offiezielen Standpunk der Neo Hypertechnopunkbewegung gibt es nicht. Einige Versionen weichen gravierend voneinander ab. Auf Fragen nach der Authentizität des Pjtr Conrad Materiales wird entweder mit „scheiß egal“ oder mit Fäusten geantwortet. Es gibt nicht den geringsten Beweis das der Schlesische Wissenschaftler Professor Pjtr Conrad jemals existiert hat. Eine kleine Gruppe in der Bewegung glaubt dass Conrad mit dem britischen Milliardär Edward Greenblock identisch ist. Die Wahrheit sieht jdoch wesentlich anders aus, denn bei Conrad handelte es sich um einen Dimensionsreisenden mit dem Namen Pavel Vlemec.

Fähigkeiten der 12 HypertechnopunksBearbeiten

Insgesamt gab es 12 Hypertechnopunks die von Professor Conrad durch technische Hilfsmittel aufgebessert wurden. Die Namen von Conrads Kinder wechseln je nach Erzähler, einige wenige Punkte der Legende haben sich nie geändert. Der Älteste und Anführer der Kinder hatte die Fähigkeit des Röngenblickes. Mit seinen Röntgenaugen die er von Pjtr Conrad erhielt soll es „Roy X-Ray“ zu Stande gebracht haben durch Beton zu sehen. Dexter J. Maximilian hingegen konnte durch künstliche Elektrostatische Aufladung seiner Kopfhaare Plasmablitze abfeuern. Die Fähigkeiten der Hyperpunks waren immer unrealistisch und übertrieben, sie ähnelten Superkräften wie sie aus Comics bekannt sind. Experten bezweifeln dass es mit der Technologie der 1960er Jahre auch nur ansatzweise möglich war solche Apparate herzustellen.

Anfänge in New York (1980er)Bearbeiten

Armspine1

Implantate enes Spikeheads 1979

Über die genau Entstehung der Bewegung ist kaum etwas bekannt. Es wird behauptet das die Ersten New Hypertechnopunks Gangmitglieder waren. Mitte der 1970er beanspruchte die Straßenbande „Spikeheads“ mehrere Stadtteil New Yorks für sich. Besonderes Markenzeichen dieser Gang waren Stahlimplantate. Mitglieder ließen sich Metalplatten, Ringe und Nägel implantieren. Diese Operationen sollten sie kugelsicher und Furcht einflößend machen. Die Implantate entzündeten sich. Betroffene bekamen den Spitznamen Hypertechnopunks. Mit März 1980 entstanden die Ersten Neo Hypertechnopunkkommunen Brooklyns. Diese Neue Randgruppe machte vor allem mit Gewalttätigem Verhalten auf sich aufmerksam. Straßenschlachten zwischen den radikal rechtsgerichteten Neo Hypertechnopunks und linken Punkern prägten die Anfangszeit. Für die Ausbreitung der Subkultur ist vor allem die Punkmusik verantwortlich. Beide Jugendsubkulturen beanspruchen die Urheberschaft des Punkrock für sich. Überall wo Punkmusik gespielt wurde tauchten infolge die schattigen Spiegelbilder der Punks auf um sich breit zu machen. Hochburg der Neo Hypertechnopunks wurde Mitte der 1980er Jahre die Republik Westmark.

Ideologie und Gedankengut der Neo HypertechnopunkbewegungBearbeiten

Das Gedankengut der Neo Hypertechnopunks besteht aus einer Reihe bunt Zusammengewürfelter Glaubenssätze. Hauptaussage dieser Ideologie ist; "Maschine ist mächtiger als Fleisch" - Daher strebt der Neo Hypertechnopunk die vollständige Lossagung von der Fleischlichen Welt an. Um diesen Zustand der „Entfleischlichung“ zu erreichen gibt es Zwei Möglichkeiten.

Der Alte WegBearbeiten

Der Alte Weg ist der Versuch den Eigenen Körper durch unnötige Implantate aufzurüsten. Prothesen, Klammern und sogar Ersatz Knochen aus Titan waren die Logische Folge. Neo Hybertechnopunks die sich diesem Weg verschrieben haben ähneln in Ihrem Aussehen mehr einem Roboter als einem Menschen. Da Implantate extrem teuer sind, gibt es nur sehr wenige Entfleischlichte. Diese Art von Neo Hypercyberpunk ist Heute nur noch in japanischen Großstädten anzutreffen wo sie ihr Dasein in der Kanalisation fristen sollen. Diese durch Operationen gezeichneten Individuen haben eine sehr niedrige Gewalthemschwelle. Um Ihre Operationskosten zu finanzieren versuchen sich die meisten als Gladiatoren in den Unterirdischen Arenen Tokyos.

Der Neue WegBearbeiten

Der Neue Weg oder auch die Neo Hypertechnopunk 0.2 Generation kam ab den 1990er Jahren in Mode. Das I.C.N (Internet) bot einer ganz Neuen Generation Jugentlicher die Möglichkeit abzutauchen und somit der Fleischlichkeit zu entkommen. Auch diese Hypertechnopunks haben Implantate, diese dienen aber meist dem Zweck Daten zu speichern oder eine Wireless LAN Verbindung aufzubauen. Anhänger dieses Weges bilden Heute mit 99% den Hauptanteil der Hypertechnopunks. Auch Neo Hypertechnopunks 0.2 haben Hohe Kosten, diese werden durch Drogenverkauf oder Computerkriminalität gedeckt. Als rechte Fraktion des Cyberkrieges sind diese Neo Hypertechnopunks gefürchtete Gegner des Terra Austria Imperiums. Wegen Ihres fast normal wirkenden Äußeren sind Neo Hypertechnopunks 0.2 in der Lage sich in der Gesellschaft zu bewegen.

Einflüsse durch die Ideologie der Hypertechnologie GesellschaftBearbeiten

Großen Einfluss auf die Neo Hypertechnopunks hat das Konzept des Hypertechnokraten aus Goldener Ursprung. Die Sichtweise auf den Hypertechnokraten weicht aber von der Althergebrachten ab. Der Glaube an Mondbewohner und Extradimensionale Riesenvögel ist fester Bestandteil des Glaubens eines Neo Hypertechnopunks. Science Fiction Filme wie „Plan Twelve from Above“ die das Thema Hypertechnokrat haben werden prinzipiell als authentische Tatsachenberichte gesehen. Nach Ansicht der Gruppierung herrscht seit Jahrtausenden ein Krieg zwischen Hypertechnokraten und Kommunisten. Dieser Krieg kann nur durch den Messias der Hypertechnopunks beendet werden. Wer dieser Messias ist daran scheiden sich die Geister. Sämtliche Großmeister der Hypertechnologie Gesellschaft kommen dazu in frage. Als besonders einschneidendes und wichtiges Ereignis gilt der Roswell Zwischenfall. Extradmensionale Riesenvögel werden als Vorboten des „Kommunistischen Weltreiches das da kommen möge“ angesehen. Dieses Kommunistische Weltreich kann nur dadurch abgewendet werden indem die Neo Hypertechnopunks die Welt entweder beherrschen oder vernichten. Aus diesen Gründen wird ein Cyberkrieg gegen Alles und Jedes geführt, denn hinter jeder Ecke wird ein Kommunist gesehen.

ImplantattechnologieBearbeiten

Auge

Qualitätsimplantat der Neo Hypertechnopunks, Sichtsensoren mit integriertem Computernetzwerk Zugang

Im Laufe Ihrer 30 Jährigen Geschichte haben die Neo Hypertechnopunks Ihre Implantattechnologie selbstständig verbessert. Auch wenn der Durchschnitts Hypertechnopunk keine Große Intelligenz aufweist gibt es unter Ihnen sehr Talentierte Techniker. Diese Experten haben einen florierenden Schwarzmarkt aufgebaut der Implantate in jeder Quantität und Qualität bereitstellt. Sichtsensoren mit integriertem Computernetzwerk Zugang, oder auch 0,1 Zoll Festplatten kann man sich für wenige Tausend Belohnungseinheiten einpflanzen lassen. In der Schweiz gibt es eine Reihe Kliniken die solche Operationen Legal auf Krankenschein durchführen. Weltweit versuchen einige Kleinparteien diese Implantate zu legalisieren da sie sich ein Wählersegment unter den Neo Hypertechnopunks erhoffen.

Links zu verwandten ThemenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki