FANDOM


15. Jahrhundert Bearbeiten

1492: Christoph Columbus entdeckt Amerika. Rodrigo Borgia wird Papst Alexander VI. Nach Beschluss der Alhambra-Edikts werden die Juden aus Spanien vertrieben oder fallen der Inquisition zum Opfer.

1493: Huayna Capac wird nach dem Tod seines Vaters Tupac Yupanqui Inkaherrscher.

1494: Papst Alexander VI. teilt den amerikanischen Kontinent im Vertrag von Tordesillas zwischen Spanien und Portugal auf. Beginn der Italienischen Kriege nach der Verwüstung von Rapello durch den französischen Kaiser Karls VIII. Am Ende des Jahres ist Karl VIII. in Rom einmarschiert, um seine Erbansprüche auf das Königreich Neapel geltend zu machen. Geburt von Huascar.

1495: In der Schlacht bei Fornovo besiegen die Italiener Karl VIII und vertreiben die Franzosen aus Neapel und ganz Italien.

1496: Philipp der Schöne und Johanna von Kastillien heiraten.

1497: Geburt von Atahualpa. Girolamo Savonarola veranstaltet in Florenz die „Verbrennung der Eitelkeiten“. Giovanni Caboto erreicht im Auftrag der englischen Krone als erster Europäer nach Leif Eriksson Nordamerika.

1498: Vasco da Gama entdeckt den Seeweg nach Indien durch den Kap der Guten Hoffnung. Der Fanatiker Girolamo Savonarola wird in Florenz als Ketzer hingerichtet.

1500 - 1530 Bearbeiten

Karte

Südamerika Inkareich

1500: Geburt von Luisa Borgia und Karl V. Nicht nur das spanische Königshaus, sondern auch die Borgias und die Medici finanzieren das Unternehmen, den neuen Kontinent zu erkunden und zu erobern. Besonders die italienischen Familien Borgia und Medici wetteifern gegeneinander darum, wer welches Stück vom riesigen Kuchen "Amerika" abbekommt. Währenddessen entdeckt Pedro Álvares Cabral für Portugal Brasilien.

1501: Ferdinand II. von Aragón und Ludwig XII. von Frankreich teilen das Königreich Neapel unter sich auf.

1502: Christoph Columbus bricht zu seiner vierten Reise auf.

1503: Tod Alexander VI. Giuliano della Rovere wird Papst Julius II. Das spanische Handelshaus Casa y Audiencia de Indias wird eingerichtet.

1504: Michelangelos David wird in Florenz enthüllt.

1505: Leonardo da Vinci vollendet die Mona Lisa.

1506: Grundsteinlegung und Beginn des Baus der Peterskirche. Tod Columbus'.

1507: Tod Cesare Borgias. Martin Waldseemüller bezeichnet die "Neue Welt" auf seiner Weltkarteerstmalig America.

1509: Heinrich VIII. wird König von England und heiratet Katharina von Aragon.

1512: Die Leyes de Burgos wird verabschiedet. In ihr wird der Umgang mit den Eingeborenen Amerikas geregelt. Michelangelo Buonarottis Deckengemälde in der Sixtinischen Kapelle werden enthüllt. Der kubanische Häuptling Hatuey wird von den Spaniern hingerichtet.

1513: Balboa entdeckt den Pazifik. Giovanni de’ Medici wird der Papst Leo X. 

1516: Karl der V. wird König von Spanien.

1517: Martin Luther veröffentlicht seine 96 Thesen. Die Geburtsstunde der Reformation. Luisa Borgia heiratet Louis II de La Tremouille.

1518: Luther vor dem Reichstag zu Augsburg. Die Spanier unter Hernán Cortez betreten mit Yukatan und Mexiko aztekisches Herrschaftsgebiet.

1519: Magellan beginnt seine Weltumsegelung und Cortez seinen Feldzug nach Tenochtitlan.

1520: Der von den Spaniern gefangengehaltene Moctezuma II. wird von seinen Untertanen gelyncht. Leo V. verhängt den Bullen über Luther, den er verbrennt.

1521: Die Spanier unter Cortez erobern und zerstören das Aztekenreich. Nach dem Reichstag zu Worms, wo er seine Lehre verteidigte, beginnt Martin Luther im Dezember auf der Wartburg das Neue Testament der Bibel zu übersetzen. Magellan kommt während seiner Weltumseglung bei einer Auseinandersetzung mit Eingeborenen ums Leben.

1522: Adrian von Utrecht wird Papst Hadrian VI. Trotz seines Todes wird Magellans Weltumseglung erfolgreich beendet. Der Bankier Pierfrancesco II. de' Medici trifft mit seiner Familie im Auftrag des Papstes in Mexiko ein. Die Medici sind schon bald bestürzt darüber, wie die Spanier mit den Eingeborenen umgehen und kehren mit ganz anderen Eindrücken nach Italien zurück. Der entsetzende Reisebericht der Medici findet in ganz Italien Gehör und es kommt zu einem Bruch mit Spanien. Die Medici entziehen Spanien jegliche finanzielle Mittel, während die Borgias hinter Spanien stehen und den Eingeborenen Amerikas mit Gleichgültigkeit begegnen.

1523: Giulio de´ Medici wird Papst Clemens VII. Er gibt den Auftrag einer italienischen Expedition nach Amerika.

1524: Beginn der Deutschen Bauernkriege. Giovanni da Verrazano macht eine Entdeckungsfahrt nach Nordamerika. Währenddessen bricht eine italienische Flotte unter dem Condottiere Giovanni dalle Bande Nere von Genua aus nach Amerika auf. Anlass dafür sind die von Spaniern verbreiteten Gerüchte von einem wohlhabenden Königreich auf der Pazifikseite Amerikas weit südlich von Mexiko und Panama. Mit dem Aufbruch der Flotte will man Spanien zuvorkommen. Unter den Passagieren sind Mitglieder der Familien Medici und Borgia, die die Medici zur Unterstützung überredet hatten.

1525: Luisas Gatte, Louis II de La Tremouille, fällt in der Schlacht von Pavia. Die Italien trifft in Panama-Stadt ein, wo es zu einer Begegnung mit Francisco Pizarro kommt, der von einer gescheiterten Expedition nach Süden zurückgekehrt ist. Da Pizarro bei seiner Expedition den Kürzeren gezogen hatte, profitiert er umso mehr von der Mission der Italiener, die sich als Spanier ausgeben. Nach einer Mitgabe von Ratschlägen durch Pizarro geht die Expedition der Italiener auf spanischen Schiffen weiter.

1526: Ende der Deutschen Bauernkriege mit dem Sieg der Reformatoren. Die Italiener treffen in der Stadt Tumbes ein, wo es zum ersten Kontakt mit den Eingeborenen kommt, der friedlich verläuft. Schnell freunden sich die beiden Völker an, sodass die Italiener nahe der Stadt eine Siedlung gründen: Nova Venecia (in unserer realen Welt Puerto Pizarro). Die Nachricht von der Ankunft der Italiener verbreitet sich in Tawantinsuyu, dem Inkareich, schnell. Giovanni dalle Bande Nere erhält bald darauf eine Einladung vom Herrscher Huayna Capac zu einer Audienz in seinem Palast in Quito. Obwohl er misstrauisch ist, nimmt Bande Nere die Einladung an und reist noch am selben Tag mit den Mitgliedern der Borgia und Medici nach Quito ab. Die Italiener finden sich bei der Ankunft in einem amerikanischen Rom wieder. Huayna Capac gewährt ihnen bei der Audienz auch einen Blick auf das immense Goldreichtum Tawantinsuyus. Sofort ist den Italienern klar, dass die Inkas unverzichtbare Handelspartner sein können, da sie ihrerseits Interesse an den europäischen Gütern zeigen, die die Gäste als Geschenke mitgebracht haben. Insbesondere zeigen die mitgereiste und mittlerweile verwitwerte Luisa Borgia und ein Sohn von Huayna Capac, Atahualpa, Interesse aneinander, was den Italienern zu einem Deal veranlasst: Die Heirat eines Familienmitgliedes der Borgias oder Medici mit dem der Inkas solle die Beziehung zwischen Italien und Tawantinsuyu auf politischer und wirtschaftlicher Ebene stärken. Man geht darauf ein. Atahualpa selbst äußert den Wunsch, nach Europa zu gehen, was ihn sofort gewährt wird, denn als Botschafter wäre er von großer Bedeutung.

1527: Unwissentlich haben die Italiener Krankheitserreger in Tawantinsuyu eingeschleppt, die innerhalb kürzester Zeit die Hälfte der Bevölkerung dahinrafft. Unter den Todesopfern befindet sich Huayna Capac. Sein Sohn Huascar wird neuer Inka. Da Atahualpa, Huascars Bruder, um diese Zeit nach Europa aufgebrochen ist, findet kein Erbfolgekrieg statt. Es werden aber dafür weitere Krankheiten ausbrechen, gegen die die Einheimischen zunehmend immun werden und die Bevölkerung ihre alte Größe zurückgewinnt.

In Europa angekommen, heiraten Luisa Borgia und Atahualpa. Das Paar lässt sich im beschaulichen Busset nahe der Stadt Vichy nieder. Der mitgekommene Giovanni dalle Banda Nere wird zum zum Dogen und Generalkapitän Tawantinsuyus erhoben.

Die Medici haben weniger Glück: Sie werden von Filippo und Clarice (geborene de' Medici!!) Strocci aus Florenz vertrieben. Durch die Bitte Banda Neres nehmen Luisa und Atahualpa die Medici in ihr Schloss in Busset auf.

Die Kunde von der Entdeckung Tawantinsuyus verbreitet sich in Europa wie ein Lauffeuer und die Hochzeit von Luisa und Atahualpa wird zu einem Medienspektakel. So waren das Schloss Busset, in dem das Paar lebt, und der Adelstitel "de Busset" ein Geschenk des Hauses Bourbon, das seine Besitztümer an die französische Krone abgeben musste. Anders, wie es im eigentlichem Verlauf der Geschichte der Fall gewesen wäre, unternimmt Spanien zunächst nichts, da man Mexiko erobert hatte und Italien das "eroberte Inkareich augenzwinkernd gönnt". Zumindest tun die Spanier so...

1528: Geburt von Henry Piwi Capac Borgia de Busset am 31. August. Karl V. entzieht den Fugger nach gescheiterter Kolonisation das Gebiet Klein-Venedig im heutigen Venezuela. Italien und Tawantinsuyu schießen einen Handelsvertrag.

1529: Ohne den Konkurrenten Italien teilen sich Spanien und Portugal im Vertrag von Saragossa die Welt endgültig in zwei Hemisphären auf. Die ersten Waren aus Tawantinsuyu treffen in Italien ein: Kartoffeln, Mais, Quinoa, Lamas, Alpacawolle, Gold. Gleichzeitig treffen in Tawantinsuyu europäische Güter ein: Vieh, Getreide, Seide, Gewürze, Obst und Gemüse. Geburt von Magnolia Wayta Borgia de Busset am 10. Oktober. Francisco Pizarro, der gerade in Spanien eingetroffen war, bricht im Auftrag Kaiser Karls V. wieder nach Amerika auf, in diesem Geschichtsverlauf mit einer riesigen Armada.

1530: Karl V. wird zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekrönt. Als Folge des Vertrags von Saragossa schickt Italien (das weder in dem Vertrag miteinbezogen noch überhaupt zur Vertragsschließung eingeladen war) immer mehr Siedler, Kaufleute, Händler und Militär nach Tawantinsuyu. Giovanni dalle Banda Nere und Huascar gehen zum gegenseitigen Schutz einen Militär- und Nichtangriffspakt ein. Währenddessen ziehen Europäer in die Inkastädte oder gründen neue Siedlungen. Durch die Einwanderungswelle verändert sich auch die Infrastruktur in Tawantinsuyu: Für die europäischen Fortbewegungsmittel wird das Staßensystem aus- und umgebau. Im Gegenzug erhält Tawantinsuyu eine eigene Marine, Häfen und den Ausbau der Armee mit europäischen Waffen.

1531 - 1540 Bearbeiten

1531: Beginn des spanisch-italienischen Pazifikkrieges: Die von den Italienern nur sporadisch genutzte Insel Puna wird von den Spaniern besetzt. Die inkaisch-italienische Truppe ziehen sofort in den Kampf, der mit der Niederlage der Italiener endet. Ulrich Zwingli fällt in der Zweiten Schlacht bei Kappel. Heinrich VIII. gründet aus Frust, dass der Papst seine Scheidung von Katharina von Aragon abgelehnt hatte, die Anglikanische Kirche. Geburt von Cornelia Yana Puka Borgia de Busset am 3. April.

1532: Die Spanier haben weite Teile Nordtawantinsuyus erobert. Die italienische Armee segelt durch den Kap Hoorn ins Kriegsgebiet. Am 15. November kommt es nach einem langen Stellungskrieg zur Schlacht um die strategisch wichtige Stadt Cajamarca. In dem Augenblick, als die schon bei vorherigen Schlachten dezimierte spanische Armee den Kampf beinahe gewonnen hat, trifft die Verstärkung für die italienische Armee ein. Die Spanier werden vernichtend geschlagen und aus dem Inkareich vertrieben. Bei der Schlacht fallen Pizarro, Banda Nere und Huascar.

1533: Die Familie Borgia de Busset erhält die Nachricht von Italiens Sieg, aber auch von Huascars Tod. Atahualpa verlässt mit seiner Familie Busset und kehrt nach Tawantinsuyu zurück. Er wird von der italienischen Regierung als neuer Inka anerkannt, jedoch als Atahualpa Borgia de Busset. Ein neues Königshaus ist entstanden, wovon die Borgias in der realen Geschichte nur geträumt hatten. Mit der neuen Dynastie halten Reformen Einzug in Tawantinsuyu. Die Medici erhalten das Schloss Busset. Anne Boleyn wird die zweite Frau Heinrichs VIII. Heinrich von Orléans heiratet Katharina von Medici. Geburt Elisabeth I. am 7. September.

1534: Heinrich VIII. wird Oberhaupt der Anglikanischen Kirche. Alessandro Farnese wird Papst Paul III. Die erste vollständige Fassung der Bibelübersetzung Martin Luthers wird gedruckt. Jacques Cartier erkundet Neufundland. Ignatius von Loyola gründet den Jesuitenorden. Geburt von Christian Taruka Borgia de Busset am 14. Juli. Italien und Tawantinsuyu gehen auf eine Partnerschaft ein. Die europäische Architektur löst zunehmend die inkaische ab.

1535: Jacques Cartier entdeckt den Sankt-Lorenz-Strom im heutigen Kanada. An der Mündung des Rimaq-Flusses wird die Siedlung Vicenza gegründet. Erste Expeditionen in den Regenwald finden statt.

1536: Staatsbesuch Atahualpas in England. Anne Boleyn und ihr Bruder George werden wegen Hochverrats zum Tode verurteilt. Auf Bitten Atahualpas begnadigt Heinrich VIII. Anne Boleyn und heiratet Jane Seymour. Boleyn wird nach Cusco geschickt, wo sie den Prinzen Manco heiratet. Die Spanier gründen Buenos Aires.

1537: Papst Paul III. verbietet in der Sublimus Dei die Sklaverei. Alessandro de’ Medici fällt einem Attentat zum Opfer. Die Bibelübersetzung des Johannes Eck wird veröffentlicht.

1538: Aufgrund ungeklärter Machtansprüche kommt es zum Streit zwischen den Medici und den Borgias. Da Atahualpa auf eine der beiden Familien nicht verzichten will, teilt er das italienische Wirtschaftsmonopol in Tawantinsuyu unter ihnen auf. Da Atahualpas Frau eine Borgia ist, verlässt die Medici-Familie das Land und überlassen die Wirtschaft alleinig den Borgias.

1539: Hernando de Soto entdeckt Florida. Italienisch und Französisch werden neben den Quechua Amtssprachen Tawantinsuyus und das Christentum wird als eine Staatsreligion anerkannt.

1540: Anna von Kleve wird Heinrichs VIII. vierte Ehefrau, bevor Catherine Howard ihr nachfolgt. Gonzalo Pizarro führt die von Spanien und Portugal finanzierte Zimtlandexpedition von Brasilien aus ins Innere Südamerikas. Im Auftrag von Vizekönig Antonio de Mendoza von Neuspanien macht sich Francisco Vásquez de Coronado mit mehreren Einheiten von Mexiko aus auf den Weg nach Norden ins heutige Kansas. Die Luther- und Eckbibel werden in Tawantinsuyu publiziert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki