FANDOM


Die Kystvakten Svalbard oder auch Kystvakta Svalbard bildet mit 110 Angehörigen (davon 40 Wehrpflichtige) die Küstenwache der spitzbergischen Marine. Sie ist dem Hauptquartier der spitzbergischen Streitkräfte unterstellt.

Da die Kystvakten Svalbard weder rein polizeiliche noch rein militärische Aufgaben ausführt, entspricht sie der Definition einer staatlichen paramilitärischen Organisation.

Aufgaben

Neben der Überwachung der Hoheitsgewässer, der 200-Meilen-Zone, den Fischereischutzzonen vor Spitzbergen und Jan Mayen gehören zu ihren Aufgaben SAR-, Umweltschutz- sowie Unterstützungseinsätze für andere Behörden.

Ausrüstung

Zur Erfüllung dieser Aufgaben verfügt die Küstenwache über zwei eigene Patrouillenboote der Nornen-Klasse (Longyearbyen) und (Ny-Førde), sowie zwei Patroullienboote der Barents-Klasse, die zusätzlich als Eisbrecher ausgelegt sind (Barents) und (Jan Mayen).

Ferner hat die Svalbard Kystvakten ein Fischereischutzschiff (Sjøløve) im Einsatz; für Lufteinsätze verfügt sie über SHI SH90-Hubschrauber, die von der spitzbergischen Luftwaffe betrieben werden.

Spitzbergen Spitzbergische Streitkräfte

Spitzbergisches HeerSpitzbergische MarineSpitzbergische LuftwaffeSpitzbergische Küstenwache