FANDOM


Die Streitkräfte des isländischen Wikingerreichs (isl. Heralfi Stóríslands), kurz und umgangssprachlich Her sind die verbundenen Streitkräfte und die ihnen angeschlossenen Organisationen und Strukturen des isländischen Wikingerreichs. Diese sind das Heer, die Marine und die Luftwaffe. In den Streitkräften dienen ausschließlich Freiwillige. Die offizielle Anzahl an Soldaten beträgt 276.000.


Geschichte

Gründung
In Folge der Staatsgründung des isländischen Wikingerreichs gründete sich noch im selben Jahr eine Gemeinschaft der Häuptlinge die ihre Krieger nun zusammen ausbilden und ausrüsten wollen. Zunächst gab es Schwierigkeiten mit der Verständigung zwischen den Stämmen, die sich aber über die Jahre gelegt haben.
WikingerKrieger1710

Wikingerkrieger der Region Húnavatn um 1710

Bis in das 17. Jahrhundert wurde die Armee in eine Land- und eine Seeeinheit aufgeteilt die sich schlecht abstimmten. Mit Gründung einer zentralen Organisation im Jahr 1856 wurde das Militär zentral organisiert. Bis ins 18. Jahrhundert wurden ausschliesslich Wikinger übliche Ausrüstung verwendet. Seit der Öffnung an den Rest der Welt werden auch moderne Waffen wie Sturmgewehre verwendet. Bei der Entwicklung von Schiffen und Flugzeugen spielte das Militär des ÍVR eine führende Rolle.
Auftrag

Primärer Auftrag der Streitkräfte ist der Schutz der territorialen Integrität des ÍVR und seiner Bürger. Die Streitkräfte haben ferner den Auftrag die politischen und militärischen Bündnisse des Landes zu unterstützen und zu schützen.

Einsätze

German ATF Dingo vehicles in Afghanistan, 2011

Einsatz in Afghanistan 2005

Auswahl wichtiger Einsätze seit 1069:

  • 18. Jahrundert Krieg mit Britischen und Französischen Kolonialisten um die Grenze
  • 18. Jahrundert Krieg mit den Ur-Einwohnern im Westen
  • 1944 Beteiligung am D-Day mit etwa 2000 Soldaten
  • 2005 Beteiligung an den ISAF Einsätzen in Afghanistan mit 600 Soldaten
  • 2015 Beteiligung an Luftschlägen gegen den Islamischen Staat in Syrien und im Irak
  • ab 2016 Ständiges Mandat zur Anti-Terror-Abwehr im Inland. Soldaten patrollieren in Städten und anderen gefährdeten Orten.

Teilstreitkräfte

Heer

Das Heer besteht aus etwa 139.000 aktiven Soldaten und ist mit je einer Divison in jeder Region vertreten. Jede Division teilt sich darunter wieder in Battalione. Außerdem bestehen mehrere Spezialkräfte, unter anderem auch eine schnelle Eingreifftruppe für Anti-Terror-Einsätze. Das Heer wird regelmäßig auch im Inland eingesetzt, zum Beispiel bei Naturkatastrohen oder außergewöhnlichen Sicherheitslagen wie einem sportlichen Großereignis.

Marine

Aufgrund der enormen Seefläche des ÍVR wird die Marine als die beste der Welt bezeichnet. MIt 115.000 Soldaten ist sie zudem nach der US Navy die zweitgrößte der Welt und ist für den gesamten Nordatlantik verantwortlich. Die Marine hat eine Flotte von ca. 940 Schiffen von denen minestend 50 ständig im Einsatz in den Gewässern des Reichs sind. Die Flotte besteht aus 6 Flugzeugträgern, 238 Luftabwehr-Zerstörer, 132 Mehrzweck-Fregatten, 123 Küstenschutzschiffen, 21 Versorgungsschiffe und ca. 420 kleineren Schutzschiffen.

Luftwaffe

Die Luftwaffe ist mit 22.000 aktiven Soldaten die kleinste Teilstreitkraft der Armee und hat den Auftrag die Lufträume des Reichs zu sichern. Die Flotte besteht aus etwa 3000 Flugeugen von denen die meisten Amerikanische oder Europäische Modelle sind.

Stützpunkte

Insgesamt hat das Militär des isländischen Wikingerreichs rund 800 Kasernen und Stützpunkte zur Verfügung. Darunter sind über 30 Militärflugplätze und über 600 Marinestützpunkte. Die Magnusherbúðir in Grænland ist die nörlichste Militärbasis der Welt. Im Ausland betreibt die Armee keine eigenen Kasernen, ist aber in mehreren NATO-Stützpunkten im Einsatz.

Das isländische Wikingerreich (Alt und Neu)

Altes Wikingerreich Neues Wikingerreich

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.