FANDOM


Europe-155191 1280.png
Diese Seite ist Teil der ENB Reihe Union-City ist seit 2022 die Hauptstadt des neuen Staates Union der europäischen Staaten.

Geschichte Bearbeiten

Nachdem 2021 die Union der europäischen Staaten gegründet wird, war schnell klar dass das zerstörte Brüssel nicht mehr als Hauptstadt genutzt werden kann. Also entschied man sich eine neue Hauptstadt mit dem Namen Union-City zu bauen. Bis 2026 sollte sie fertig sein. Die Bundesstaaten bekamen jetzt die Möglichkeit einen Standort für Union-City vorzuschlagen. Letztendlich kamen allerdings nur 5 Vorschläge zur Abstimmung die wieder im spanischen Parlarment in Madrid stattfand.

.

.

.

.

.

.

.

Die Abstimmung Bearbeiten

Bundesstaat Lage im Staat Genauer Plan Stimmen
Frankreich Côte d’Azur Eine komplett neue Stadt am Mittelmeer, in der Nähe der Stadt Montpellier 328
Italien Bari/Apulien Die historische Stadt Bari in Süditalien neu zu errrichten 102
Lettland Riga Das zerstörte Riga neu aufzubauen 90
Schweden Gotland Die Insel Gotland als Hauptstadt auszubauen 31
Deutschland Rügen Die Städte und Dörfer Rügens miteinander verbinden und eine neue Hauptstadt errichten 29

Ausgang Bearbeiten

Mit 328 der 500 Stimmen setzte sich der französische Vorschlag durch. Sofort begannen die Planungen, die schon nach 3 Monaten abgeschlossen sein sollten. Zuerst suchte man nach einem passendem Ort. Das Gebiet um die Kleinstadt Lunel wurde ausgewählt und sollte nach Abschluss der Arbeiten mit der Stadt mit Montpellier zusammengeschlossen werden, die etwa 20km entfernt liegt. Am 1. September 2022 wurde feierlich die Baustelle mit dem Spatenstich durch den Europäischen Präsident eröffnet.

Le Midi.png

Lage von Union-City

Bauarbeiten und Planungen Bearbeiten

Die Arbeiten begannen rasch nach der Entscheidung des Standortes. Bis zu 100.000 Arbeiter aus dem ganzen Land waren auf der Baustelle tätig. Diese Stadt sollte den Geist der Union der europäischen Staaten in sich tragen und sollte demnach offen und modern gestaltet werden. Geplant war eine moderne Stadt mit vielen Grünflächen und einem Regierungsviertel. Ein kleiner See mit Sicht auf das Mittelmeer und große, moderne Hochhäuser. 2026 wollte man fertig sein. Das Projekt verzögerte sich tatsächlich nur um zwei Monate. Derweil konnten sich Menschen aus dem ganze Land registrieren lassen, wenn sie in der Zukunft in Union-City wohnen wollten. Am Ende waren es über 6 Millionen Menschen, die sich registrieren lassten. So musste das Zufallslos entscheiden wer eine Wohnung in Union-City bekommen sollte.

Eröffnung Bearbeiten

Am 15. Mai 2026 war es dann soweit. Die ersten Bewohner zogen in die neuen Gebäude. Das Parlament zog ein und leben kam in die Stadt. Bürger der Union der europäischen Staaten. In den ersten 8 Monaten zogen etwa 500.000 Menschen ein. Bis 2031 soll Union-City so stark gewachsen sein um sich mit Montpellier verbinden zu können. Es sollte eine neue Metropolregion entstehen.

Die Stadt Bearbeiten

Castle-1023455 1920.jpg

Das Präsidentenschloss

Union-City gleidert sich in 9 Stadtteile, wovon Montpellier der größte ist. Zentrum der Stadt ist das Europaviertel und das Regierungsviertel. Dort sind alle 20 Ministerien, Das Präsidentenschloss und das Parlament, das in einem künstlichen See liegt.

Screenshot 2016-03-11-12-59-41.png

Grünfläche im Europapark

Valencia-1049399 1920.jpg

Parlamentsgebäude

Besondere Sehenswürdigkeiten :

  • Das Regierungsviertel mit dem Parlament
  • Das Schloss des Präsidenten
  • Der Europasee und der angrenzende Park
  • Die Strandpromenade
  • Die Freiheitskirche

Das Parlament Bearbeiten

Das europäische Parlament ist mit als erstes Verfassungsorgan von Brüssel nach Union-City gezogen. Alle 2500 Abgeordnete finden im neuen Gebäude in einem künstlichen See Platz.

.

.

Sport Bearbeiten

  • Liga-Fussball: Der Fussballclub "FC Union-City" spielt in der ersten europäischen Liga (EUROBALL) im eigenen, 2027 erbauten und kunstvoll gestalteten Montpellier-Stadion.
  • Nationalmannschaft-Fussball: Im Europastadion in Union-City finden regelmäßig Spiele der Europäischen Fussballnationalmannschaft statt.
  • Handball: Union-City ist die Heimat des ehm. französischen Handballserienmeisters Montpellier.

Verkehr Bearbeiten

Metro Bearbeiten

Der Bau der Metro wurde 2024 begonnen, sie wurde 2028 eröffnet und besteht aus vier Strecken (Grün, Rot, Blau und Gelb), die das Zentrum mit den Vorstädten verbinden. Das Netz ist ca. 145 Kilometer lang und umfasst gegenwärtig 30 Stationen.

Flughafen Bearbeiten

Der internationale Flughafen von Union-City (franz.: Aéroport internationl de Ville de Union, engl.: International Airport of Union-City) hatte im Jahr 2026 rund 29,7 Millionen Passagiere. Das Gelände des Flughafen der Stadt Montpellier wurde erweitert und ausgebaut, sodass bis zu 45 Millionen Passagiere abgefertigt werden könnten.

Straßenverkehr Bearbeiten

Beim Bau der Hauptstadt wurde in großen Dimensionen gedacht und große Autostraßen wurden konzipiert. Die Europahighways E6 (ehm. französiche Autobahn A6) und E28 (Neu gebaut) verbinden Union-City mit dem Rest des Landes.

Stadtplan Bearbeiten

Union-City.png

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki