FANDOM



Allgemeines

Die Vereinigten Staaten von Amerika (Eigenbezeichnung Etats-Unis d'Amerique) sind ein föderal verfasster Staat an der Ostküste des Nordamerikanischen Kontinents. Die Vereinigten Staaten entstanden aus dem französischen Vizekönigreich Louisiana.

Regierung und Politik

In den EUA gibt es drei große Parteien, zum einen die nationalkonservative Parti Patriotique, dann die Parti liberte, eine wirtschaftsliberale Partei und die sozialdemokratische Parti Ouvrier, welche auch den momentanen Präsidenten stellt. Es gibt zudem die Parti amerindien, welche aber nur die Ureinwohner, hauptsächlich den Südstaaten als Zielgruppe hat. Im frühen 20. Jahrhundert versuchte sich außerdem die kommunistische Arbeiterpartei Parti Communiste politisch zu etablieren. Nach schlechten Wahlergebnissen 1908/1912 und 1920 stellte sie ihr Dasein vorläufig ein. Erst 1970 trat sie erneut zur Wahl an, die sie überraschend gewann. Bei der folgenden Wahl 1974 scheiterte sie allerdings abermals und wurde wieder zur extremistischen Kleinpartei. Anders als 1912 wurde sie aber zu einer sektenähnlichen Terrororganisation, die bis zur Jahrtausendwende zahlreiche politisch motivierte Anschläge verübte. Danach spaltete sie sich in die gemäßigte Marxistische Parti Communist Interventionist und die Leninistisch-extremistische Parti Communist Noveau. Die Vereinigten Staaten sind in 14 Bundesstaaten aufgeteilt, die alle eine gewisse Autonomie und teilweise auch eigene Gesetze haben. Diese Staaten sind ähnlich wie in Frankreich in Departements aufgeteilt Dank der Louisianischen Indianerverträge werden die nordamerikanischen Ureinwohner als gleichberechtigte Gruppe angesehen, die in einigen Departements komplette Kontrolle haben. Das Wahlsystem sieht eine Direktwahl ins Parlament vor. Es gibt eine 0,5% Hürde, die auf der Sitzverteilung beruht. Das Parlament verfügt über 200 Sitze und jede Partei darf pro halbem Prozent einen Abgeordneten stellen.

  • Parteilogo der Parti Ouvrier
  • Parteilogo der Parti Patriotique
  • Parteilogo der Parti Liberte
  • Parteilogo der Parti amerindien
  • Parteilogo der Parti Communist

Bevölkerung

Der Großteil der Bevölkerung in den Vereinigten Staaten sind französisch stämmige Weiße ("Cajun") und ehemalige afrikanische Sklaven, danach kommen italienische Einwanderer, die während des italienischen Bürgerkriegs in den 1930er Jahren einwanderten. Im Süden gibt es große Gemeinden von Ureinwohnern, während die meisten Italiener in Nouveau Marseille anzutreffen sind, hat Amiens (Atlanta) die größte afrikanisch stämmige Population. Seit ende der 1980er Jahre gibt es eine steigende Zahl von Mexikanern. Die meisten Amerikaner sind Katholiken oder Atheisten, in Saint Antoinette gibt es auch eine große jüdische Gemeinde.

Wirtschaft

Die Wirtschaft der EUA besteht größtenteils aus der Schwerindustrie im Norden, mit großen Auto und Stahlwerken an den Grands Lacs und der Landwirtschaft im Süden und Westen.

Slaves-in-the-Cotton-Fields

Sklaven bei der Baumwollernte im Staat Caroline de Sud, Postkarte von 1875

Am Lac Michigaine wird die Automarke Chevrolet hergestellt, die vor allem auf dem Nordamerikanischen Kontinent vertrieben wird, da sich besonders in den Wäldern und Steppen des Nordens die robusten Fahrzeuge eignen. Landwirtschaftlich sind die Vereinigten Staaten in der Produktion von Mais weltweit erste, in der Produktion von Weizen zweiter auf dem Weltmarkt.

Der Tourismus spielt in den Metropolen an der Küste eine große Rolle, Sehenswürdigkeiten wie die Vierge de la liberté in Nouveau Marseille, welche 1859 vom Deutschen Reich zum 100 Jährigen bestehen der EUA überreicht wurde. Auch die Regierungsgebäude in Saint Antoinelle sind beliebte Ausflugsziele.

Geschichte

Unabhängigkeit und erste Jahre

Die Geschichte der Modernen Vereinigten Staaten beginnt mit dem Unabhängigkeitskrieg 1755 gegen Frankreich, der aus den Reformen der kolonialen Steuern resultierte. Der französische König sendete Truppen nach Louisiana, die wichtigsten Schlachten waren die Belagerung von Nouveau Marseille und die Schlacht am Mississippi. In der neuen Verfassung wurden erstmals Werte wie Gleichberechtigung und das Recht auf Selbstbestimmung und Freiheit. Diese Rechte galten jedoch vorerst nur für die weiße, vornehmlich französische Bevölkerung, Sklaven wurden immer noch wie Eigentum behandelt.

Der Französisch-Louisianische Krieg war der klägliche Versuch Frankreichs, die ehemaligen Kolonien zurück zu erobern. Dieser Krieg wurde zum militärischen Desaster, die Armee Frankreichs hatte mit zahlreichen Desertierungen und einem kampflustigen Gegner zu kämpfen. In den Verträgen von Saint Quentin musste Frankreich die Unabhängigkeit Louisianas anerkennen und Neufundland an dieses abtreten.

19. Jahrhundert und Zeit des Aufschwungs

Im 19. Jahrhundert begann eine zeit des Aufschwungs in den EUA, die Industrialisierung fasste auch hier Fuß und der Bergbau und Schwerindustrie wurden immer präsenter, zum Leidwesen vieler Bauern. Es siedelten viele Ureinwohner aus Mexiko nach Louisiana, da sie im Westen oft unterdrückt wurden. Auch wanderten in den 1860er Jahren vor allem politische Gegner aus Deutschland aus. Prominente Exilanten waren der heimatlose Karl Marx und sein Partner Friedrich Engels, zwei Mitbegründer der Parti Ouvrier. Diese Partei löste die Vorgängerpartei Parti gauche ab.

Erster Weltkrieg

in Arbeit

Nachkriegszeit

Liste der Staaten

Die EUA ist ein föderal verfasster Staat, besteht also aus verschiedenen (14 insgesamt) Bundesstaaten. Jeder dieser Staten hat eine Vertretung im Parlament von Saint Antoinette und eine Hauptstadt.

Staat Hauptstadt Staat UZL
Atlantique Montpellier Maine, Vermont, New Hampshire, Conneticut, Massachusets
Nouveau Marseille Nouveau Marseille New York, New Jersey
Pays Saint Marie Saint Antoinette Maryland und Pennsylvania,
Michigain a l'Est Detroit untere Michiganhalbinsel
Michigain Ouest Marquette obere Michiganhalbinsel, Wisconsin, nördl. Minnesota
Etat Central Columbus Indiana und Ohio
Illinois Chicago Illinois
Quentuckie Louisville Kentucky
Mississippi Jaquesville Mississippi
Tennessee Necheville Tennessee
Alabama Montgomery Alabama
Pays de Saint Georga Amiens Georgia
Caroline au Nord Ralei North Carolina
Caroline au Sud Columbia South Carolina
Spanien
Nationen der Zeitlinie Großspanien
Spanien

FlagRepSpain Spanien | Flag of Scotlandalternativ Schottland | RussEmpFlagg Russisches Reich | Les États-Unis d'AmériqueAlternativUSA Vereinigte Staaten von Amerika| Königreich Frankreich UKA Frankreich | Flagge-deutsches-reich-kaiserreich-1871-1918 Deutsches Reich | Vlag der Verenigde Nederlanden Niederlande | Dänemark-Norwegen Dänemark-Norwegen | Italian facsist aztec Königreich Italien | FlaggeVatikanLatium Vatikanstaat | CommunniColombia Großkolumbien